Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Strafanzeige gegen Professoren des BFARM PDF Drucken E-Mail

 

Absender: Firma:

Name: Ralf Josephy

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Empfänger: Fax: 02287021600

Firma: Landgericht Bonn

Name: Prinz oder andere 

Betreff: BFARM und Daschner

 

Sehr geehrte Damen und Herren 

ich zeige folgende Professoren des BFARM im Sinne von Mitarbeiterinnen des ehemaligen Matz Team - Forschungsdesign Braunschweig und ICNIRP im Sinne von Herrn Rösler (Militärarzt). Beide Professoren haben Folter zugelassen und Menschen deswegen entmündigen lassen. 

Es geht ging darum, bei Probandenschutz des Spähangriff nicht mitzuwirken. Man bot mir den Rechtstitel "Medizinalrat" in einem Rollenspiel Wissenssoziologie an. Als ich forsch nachfragte was das sollte und Probandenschutz für mich und meine Frau geltend machen wollte bekam ich Hausverbot. 

Eine Narda Untersuchung für die Umweltämter im Sinne des FBI, der neuen CIA -Michel Obama mit Narda und Raytheon wurde nicht genehmigt. 

Das sind Rechtstitel die auch der EMA bekannt sind. Das ist eine Anzeige im Hinblick auf Mitwirkung. Beide Professoren senden allen Probanden im Sinne der Staatsanwaltschaft in die Klinik, weil die ja gefoltert wurden. 

Im Gegenzug bot ich mit dem FBI und den US-amerikanischen Ärzten Leibnitz und Changemangement an. Beide benehmen sich wie Daschner selbst, beide müssen ja nur mit Dr. Hange klüngeln.

http://www.bfarm.de/DE/BfArM/Org/org-node.html 

Prof. Dr. Walter Schwerdtfeger, Präsident

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

http://www.bfarm.de/DE/BfArM/Org/org-node.html

Prof. Dr. Walter Schwerdtfeger, Präsident

Mfg

Ralf Josephy

 
Datum: 14.04.2013 19:04 Uhr