Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Internationale Betroffene PDF Drucken E-Mail

Internationale Opfer berichten...

 

 

DEAR SIR/MADAM

Had major neuro attack, apache chopper with targeting array 2500 metres from house for three hour period, long range tanks allowed it to be up so long, I have been making a lot of waves and the military and cia don’t like it, been very ill since attack burning pains cramps hard to focus, let you know outcome.I have been abused, I was a targeter for mind control techniques, on individuals who had got on the wrong side of either British or U.S intelligence. I am now using my knowledge to help.I am fine they have tried everything, I can’t be hurt any more than they have done, I have come through everything they have thrown at me, when they pick on one of their own they should expect a good fight which they got. I have cpts working with me and ex sp forces guys who are not happy with what’s going on and why so i am in a very good position compared to many of your victims. I have been giving advice and we have been targeting the targeters, we have been compiling a database of who’s who in the game as we call it, its surprising where a lot of this is leading to! major companies, media and military and last but not least security services, we are working with some enterprising hackers, and using a programme called"BACKTRACK". This programme is tracking the watchers and leading us higher up the ladder, soon we will have a picture of everyone in the loop names addresses phone numbers and the complete picture of false firms deep cover operatives and just about all the personnel in the game.I will soon have something that can bring down the guys running the show, I am the bait I just need a bite and they will be hooked with no way of getting out, all their research programmes using voluntary and involuntary, subjects, will be made public including where the involuntary subjects are, being obtained, or in other words kidnapped from, many of those on the lists are classed as, missing, several have signed up from prisons but a lot are coming from psychiatric institutions the institutions getting paid by the research labs for the guinea pigs, got a lot of classified stuff I have just been given to go through will update you when completed.

Sincerely

CARL CLARK from England

 

Russland

Geschichte von Lubov Serebrjakova

Moskau, den 15.11.2007

Ich bin am 12.04.1972 in Moskau geboren und bin ein Opfer von Mikrowellen- und Psychothronwaffen und des staatlichen Psychoterrors seit Frühling 2007. Diese Folter und Misshandlungen dauern nun schon viele Jahre und haben gleichzeitig mit dem Terror bei meiner Freundin Arina D., die in Deutschland lebt, angefangen. Im Jahre 1999 versuchten unbekannte Personen mehrfach in meine Wohnung in Moskau einzudringen. Diese Verbrechen gingen sogar weiter, nachdem ich mich an die Miliz gewendet hatte. Einmal versuchten Verbrecher meine Eingangstür um 5 Uhr morgens, während ich schlief, aufzubrechen. Danach musste ich mich wieder an die Miliz wenden. Der Milizinspektor wollte beide Male unbedingt darauf verzichten, einen Erklärungsantrag von mir anzunehmen. Er überzeugte mich davon, dass dieses Verbrechen Jugendliche begangen haben und er versprach mir mit ihnen darüber zu reden. Seit 2000 haben diese staatlichen Verbrecher angefangen mich zu verfolgen und versuchten sich an mir zu rächen, weil ich mich Hilfe suchend an die Miliz gewandt hatte. Es zeigte sich, dass «Jugendliche» im gleichen Haus wohnten, die eine gefährliche kriminelle Gruppierung darstellten, die von den Geheimdiensten gedeckt wurde. Der Milizinspektor wusste es, hat mich aber nicht davon informiert. Die vorherige Wohnung musste ich auf einmal verlassen. Bei dem Umzug fuhren die Bespitzler hinter meinem Auto her. Jetzt wurde ich überall offen verfolgt: In meiner Wohnung, auf der Arbeit, bei meinen Eltern, bei Freundinnen. Die Verbrecher wussten genau, wo ich arbeitete und lebte und blieben mir auf den Fersen. Häufig erwarteten sie mich im Treppenhaus und ich kannte schon ihre Gesichter. Mehrmals versuchten sie, mich im Treppenhaus mit dem Messer zu erstechen. Zum Glück blieb ich am Leben. Wahrscheinlich darum, weil Gott mich behütet! Trotz des großen Schrecks, versuchte ich weiter zu leben. Danach habe ich die Hochschule beendet und geheiratet. Später habe ich mich einer interessanten Arbeit gewidmet. Ich dachte, wenn ich ans andere Ende von Moskau umziehe, werden mich die Verbrecher dann endlich in Ruhe lassen. Aber sie griffen mich noch immer an. Im Jahre 2006 ist mein Großvater gestorben und seit diesem Moment haben die Verbrecher angefangen, ihre grausamen Schandtaten verstärkt zu begehen. Sie verwendeten die Methoden des Drucks und der Einschüchterung, die im totalitären Staat einst verwendet wurden: Psychoterror von Seiten der Nachbarn und Bekannten, und wer versucht hat mir zu helfen, wurde bedroht. Ein Mädchen, das in meinem Haus wohnte und versuchte, mich vor einem Mordversuch zu warnen, wurde von den Verbrechern in ihrer eigenen Wohnung verprügelt und vergewaltigt. Seit 2006 wendete ich mich permanent mit meinen Klagen an die Kreismiliz, an die Staatsanwaltschaft, ans Innenministerium Russlands. Meine Klagen wurden zurück an die Kreismiliz Strogino geschickt, die bis jetzt die Tatsache über die Vergewaltigung des Mädchens von den Verbrechern verbirgt. Die Mitarbeiter der Milizabteilung taten so, als ob nichts geschehen wäre. Im November 2006 haben mich die Mitarbeiter der Milizabteilung sofort nach der gemeinsamen Bitte mit anderen Nachbarn, das Mädchen vor den Gewalttätern zu schützen, in die psychiatrische Klinik zur psychiatrischen Behandlung unter Zwang eingeliefert. Seit Frühling 2007 haben die Täter im Haus meiner Freundin in Deutschland angefangen, mich vor der Abreise nach Moskau zu bestrahlen. Diese Bestrahlung habe ich sofort gespürt, weil die Symptome sehr charakteristisch für die gegebene Art des Verbrechens sind und mit den Symptomen anderer Opfer vollständig übereinstimmen. Zuerst ergaben sich Schwindel, Übelkeit und starke Kopfschmerzen. Aber als ich wieder zu Hause in Moskau war, haben sie angefangen, mich mit Psychothronwaffen zu bearbeiten. Die deutschen und die Moskauer Verbrecher versuchten mehrfach gemeinsam, meinen Willen zu manipulieren, mich kaputt und psychisch krank zu machen und zum Selbstmord zu bewegen. Und bis jetzt wirken die Täter sehr stark psychisch auf mich ein. Häufig spüre ich das unangenehme Bohren im Bereich des Nackens und des Halses. Dazu ergaben sich bei mir Herzschmerzen. Die Verbrecher können künstlich den Schmerzschock hervorrufen, damit das Opfer sich ständig an den Arzt wenden muss und für verrückt gehalten wird. In der Praxis des Arztes verschwinden die Schmerzen regelmäßig sofort. Und man wird natürlich für psychisch krank erklärt. Ich habe gelernt, den künstlichen Schmerz, den die Verbrecher erzeugen, zu ignorieren. Natürlich werden diese Folterungen nicht spurlos an mir vorübergehen. Noch ein Jahr vor der Bestrahlung hatte ich eine sehr starke Gesundheit. Die psychische Folter durch die Forscher-Verbrecher fügte meiner Gesundheit bisher großen Schaden zu. Im Frühling 2007 bin ich zu meiner Freundin nach Deutschland gefahren, um mich ein wenig zu erholen. Aber dort war es mir auch nicht gelungen, mich zu erholen. Vom ersten Tag des Aufenthaltes im Hause meiner Freundin habe ich verstanden, dass meine Freundin keinen Unsinn redet, und dass sie sich in der gleichen Situation befindet wie ich. Sie wird seit 2000 auch permanent von den deutschen Geheimdiensten gefoltert. Diese Banditen (Welche? Deutsche Geheimdienstler?/ Satz ist unklar) haben irgendwann Russland verlassen und sind nach Deutschland übergesiedelt, um an unschuldigen deutschen Bürgern Mikro-wellen- und Psychothronwaffen zu erproben. Viele Menschen wissen davon nichts und können sich nicht vorstellen, dass so etwas überhaupt möglich ist. In Deutschland haben dann die Verbrecher meine Freundin für die Zeit meiner Anwesenheit in Ruhe gelassen und sich nur noch auf mich konzentriert. Ich bin jetzt ein Zeuge der Verbrechen, der beiden verbrecherischen Gruppierungen in Moskau und in Deutschland, die Psychothronwaffen an deutschen und russischen Bürgern gemeinsam erproben. Ich schreibe meine Geschichte unter der vollen Kontrolle der Psychothronterroristen. Der Zweite Weltkrieg dauerte nicht so lange wie der Krieg mit Psychothronwaffen, in dem ich kämpfen muss. Und ich werde gegen diese ungeheuren Verbrechen der Psychothronterroristen weiter kämpfen. Als viele meiner Bekannten erfuhren, dass ich mit psychotronischen Waffen bearbeitet werde, haben sie sich von mir sofort abgewendet. Die Menschen bekommen von den Geheimdiensten falsche Informationen und werden beeinflusst, uns «nicht zu glauben». Ich musste wegen des täglichen betrieblichen Mobbing die Stelle wechseln und muss nun unter erschwerten Bedingungen leben. Aber es gibt noch Menschen, die mich seit meiner Geburt kennen und die mir glauben und helfen. Die letzten Jahre habe ich sehr viel Schreckliches gesehen und erlebt. Ich habe verstanden, wie der Staat erniedrigen, quälen und unbarmherzig sein eigenes Volk vernichten kann. Und wenn sich die Opfer selbst nicht dagegen wehren, wird ihnen niemand helfen! Die staatliche Mafia hat das ganze Land erfasst und hält das Volk in Angst. Die Bürger Russlands und die Kinder werden permanent in ihren eigenen Wohnungen und Häusern misshandelt und gefoltert. Und doch hat jeder Bürger ein Recht auf Freiheit. Die Tatsachen, die in meinem Bericht dargelegt sind, zeugen von dem systematischen Verstoß der Bürgerrechte in der Russischen Föderation. Die absichtliche Schädigung meiner Gesundheit, die permanenten Misshandlungen und die Folter, die Durchführung von illegalen Experimente an mir, ist ein Verstoß gegen den Artikel der Internationalen Konvention: Der Artikel 2. « Das Bürgerrecht auf Leben », Der Artikel 3. « Das Bürgerrecht auf Schutz gegen Folter und unmenschliche Behandlung», Der Artikel 8. – « Die Achtung des Privatlebens der Bürger und der Immunität ihrer Wohnung».

Mit freundlichen Grüßen

Lubov’ Serebrjakova

 

Sergej Torin berichtet aus Moskau

Diejenigen, die sich am heiligen menschlichen Gehirn und an seiner Seele vergriffen haben, die auch sein Gehirn und seinen Körper sadistisch gefoltert und misshandelt haben, diejenigen sollen getötet werden und in schrecklichen Plagen sterben. Und ihre Namen auf ewig verflucht werden.

Im Namen des menschlichen Gesetzes

Ich heiße Sergei Torin. Ich bin am 07.08.1982 geboren und werde bereits seit zwei Jahren durch Strahlung und durch andere Manipulationen von mir unbekannten Tätern gefoltert.Diese Einwirkungen nahmen in letzter Zeit zu permanenter Folter zu. Deswegen wende ich mich an Sie und bitte Sie darum, mir zu helfen und michdarüber zu informieren:

1. Wo und an wen soll ich mich in diesem Fall wenden, damit die lang

andauernden Psychoeinwirkungen und Bestrahlungen aufhören?

2. Kann ich laut Artikel 6 des föderalen Gesetzes über Waffen vom 13.12.1966

150 FG sowie laut Artikel 111 „ Das absichtliche Verursachen eines schweren

Schadens der Gesundheit und laut Artikel 117 „Verstoß gegen das Strafgesetz

der russischen Föderation und Klage über die moralische Entschädigung“ eine Anklage gegen die Manipulatoren erheben?

Jemand will mir eventuell klar machen, dass sich mein ganzes Leben und jede

Handlung von mir unter permanenter Kontrolle befindet und dass ich durch

Beeinflussung seitens der unbekannten Manipulatoren gefoltert werde.

Unbekannte Täter lesen meine Gedanken und sind gut darüber informiert, was ich vorhabe. Oft geben sie mir am Telefon oder bei den direkten Gesprächen mit meinen Freunden und Verwandten zu verstehen, dass sie über meine Gedanken und Vorhaben Bescheid wissen, obwohl ich keinem davon erzähle! Letztes Mal erschien es mir bei der Arbeit in der Moskauer kommerziellen Handelsgesellschaft so, als ob, einige Leiter während der Besprechung in dem Moment Telefonanrufe bekommen haben, als mir einige gute Ideen eingefallen sind. Durch die ständige Wiederholung ähnlicher Situationen, fing ich an zu verstehen, dass es irgendeinen Zusammenhang mit dem Gedankenablesen existiert. Oft sah ich (im öffentlichen Verkehr, draußen, in Erholungsgebieten) Doppelgänger um mich herum, die Leuten ähneln, welche ich schon seit Jahren kenne. Oft fing ich bei Telefongesprächen an, im Hintergrund Stimmen von bekannten Leuten mit veränderter Modulation zu hören. Das dauert schon circa ein halbes Jahr. Früher habe ich so etwas nie bemerkt. Ich vermute, dass meine Träume auch abgelesen werden, weil ich gemerkt habe, dass ich am nächsten Tag die Leute treffe, die ich schon im Schlaf gesehen habe. Es scheint so, als ob sie absichtlich neben mir laufen und dabei aufdringlich versuchen eine bestimmte Stellung zu wählen, damit ich ihre Gesichter besser sehen bzw. erkennen kann.

Manipulationspiel „Ampel"

Ende August 2007 las ich einen Artikel über den Psychoterror auf der Webseite (http://natalyapolovko.narod.ru/4001.html) und stoppte an einer bestimmten Stelle des Texte, da ich in diesem Moment einkaufen gehen musste. Bevor ich die Straße überquerte, schaute ich auf die Ampel, die rot leuchtete. Aber es schien mir so, als ob das Rotlicht ewig und folglich viel zu lang leuchtete. In diesem Moment sah ich das Grünlicht aufleuchten, obwohl das Rotlicht ebenfalls schien. Ich weiß nicht warum ich meinen Blick während diesem Gedanken zur Seite richtete und praktisch unbewusst einige Schritte nach vorne machte. Jedoch habe ich plötzlich verstanden, dass ich einen großen Fehler machte und deshalb sofort wieder zurücksprang. Das Licht an der Ampel leuchtete rot. Aber warum war ich mir sicher und lief nach vorne, während ich meinen Blick zur Seite richtete. Das konnte ich mir einfach nicht erklären! Ich kann mich nicht daran erinnern, dass mir so etwas irgendwann schon einmal passiert ist. Es regte mich auf, als ich nach Hause zurückkehrte. Und dann habe ich in einem Buch einen Artikel über einen solchen Trick der Psycho – Manipulatoren gelesen, den man „Ampel“ nennt. Sie haben absichtlich mit mir experimentiert und dabei alle ihre Tricks verwendet, über die ich auf der Webseite gelesen habe. Ich wurde oft manipuliert und jemand beeinflusste auch meine Entscheidungen. Anfangs habe ich mir nichts dabei gedacht, bis es sich immer öfter wiederholt hat. Ich habe ein Gefühl voller Apathie zu allem was geschah, Sorgen und Unsicherheit, was meine Zukunft angeht. Ständige Kontrolle und Manipulationen der Täter sorgten dafür, dass ich mich in letzter Zeit oft unter Druck fühlte. Solch ein Druck wirkt sich negativ auf meine Psyche und allgemein auf meinen gesamten gesundheitlichen Zustand aus. Seit dem August 2006 werde ich permanent psychophysisch bearbeitet:

1. Ich habe ständig Stimmen von bekannten und unbekannten Leuten in meinem Kopf, die das Wort „Hallo“ und einige Schimpfwörter ausgesprochen haben.

2. Oft hört man diese Stimmen im Körper, wie bei einer Kompression der Gefäße.

3. Niemand außer mir hört diese Laute, die oft zur Schlaflosigkeit und zu

Depressionen führen.4. Manchmal, wenn ich überlegen muss, höre ich eine Stimme eines bestimmten Menschen, gebe dieser aber keinerlei Bedeutung. Nach einigen Sekunden verschwindet die logische Kette meiner Gedanken über diesen Menschen. Das heißt also, dass mir jemand klar machen möchte, dass sie über mein weiteres Vorhaben Bescheid wissen. Ich vermute, dass mein Gehirn mit einem Computer in Verbindung steht, der auf dem schnellsten Wege alle meine Vorhaben und Gedanken abliest und auch ohne meinen Willen in mein Unterbewusstsein eindringen kann. Es scheint mir so, als ob Manipulatoren alle Ecken deiner Seele und deines Gedächtnisses durchgehen und jeden deiner Wünsche kontrollieren können.. Wenn ich weis, dass jemand meine Gedanken abliest und mein Unterbewusstsein kontrolliert, wird mir einfach dauernd schlecht. Noch öfter spüre ich unwillkürlich Zuckungen in einigen Körperteilen (Kopf, Hände, Beine), die diese Stimmen begleiten. Dadurch wird meine Aggressivität angeregt (Imitation von Schlägen auf Hände und Beine) oder sie demonstrieren einfach ihre Kontrolle (Stiche im Rücken, am Bauch). Einmal habe ich einen akustischen Schlag im Herzen verspürt, der dafür sorgte, dass ich sofort eine kurzfristige Herzrhythmus-störung bekam. Manchmal spüre ich, wie durch meine Körperteile (Hände, Beine) elektrischer Strom fließt. Diese Empfindungen fing ich an zu spüren, nachdem ich ähnliche Texte über Opfer des Psychoterrors auf der Webseite im Internet gelesen habe. Ein Jahr zuvor, Ende April 2006, hatte ich eine Verschlechterung der Sehkraft im rechten Auge. Nach einigen Tagen wendete ich mich an einen Augenarzt in der Moskauer Klinik Meramed, der bei mir „Thrombose in der Zentralvene der Netzhaut“ diagnostizierte.

Er teilte mir mit, dass so eine Krankheit sehr selten sei, besonders in einem so jungen Alter. Nachdem die verordnete Behandlung mir nicht half, ließ ich mich seit dem September 2006 im Institut für Augenkrankheiten, namens Helmholz, in Moskau weiter behandeln. Nach einigen Monaten verschlechterte sich meine Sehkraft noch mehr und führte über den grünen Star zum vollen Verlust der Sehkraft des rechten Auges. Des Weiteren wurden permanent Operationen durchgeführt ( Laser-Koagulation des Auges) und mir Augentropfen verschrieben, um den Schmerz zu lindern bzw. komplett zu einzudämmen. Im Moment habe ich ständig Schmerzen, besonders in den Geschlechtsorganen. Das Moskauer Komitee zum Schutz der Menschenrechte, das 1990 für die Entdeckung und Untersuchung der Fälle kontaktlosen Terrors unter Nutzung von speziellen Geräten zur Psycho-einwirkung gegründet wurde, hat 1992 mehrere Anträge von den Bewohnern des Stadtteils Selenograd und der anderen Bezirke von Moskau (Medwedkowo, Tschertanowo, Perwomaiski, usw.) erhalten.

Ich bitte Sie, mir bezüglich der permanent geschehenden unmenschlichen Folter und den Misshandlungen zu helfen.

Sergej Torin aus Moskau

http://groups.google.de/group/archive_news/t/2c7822fb46ee8429

 

Canada

Mostafa Hosny

I would like to draw your attention to some extreme and horrendous criminality being conducted with the involvement of United States Government-related Agencies and the complicity, if not participation, of many other governments and security agencies. I am a victim of torture and abuse using DIRECTED ENERGY and NEUROLOGICAL WEAPONS technology.

Symptoms:

Transmission of specific commands into the subconscious Visual disturbances Inject words, numbers into brain via electromagnetic radiation waves Manipulation of emotions Reading thoughts remotely .Causing pain to any nerve of the body. Remote manipulation of human behavior from space Seeing, as in a camera, through your eyes, i.e. to see what you see exactly Control of sleep patterns. Computer-brain interface, control and communication Complex control of the brain such as retrieving memories, implanting personalities.There is massive ignorance and secrecy regarding this, and victims such as I are being subjected to uncontrolled and unacknowledged torture and mental and physical destruction. This has remained completely unreported and undiscussed publicly. There are many others, all over the world, who are being subjected to similar torture and abuse. Your attention is urgently needed to halt these atrocities, protect me, and bring these extremist elements to justice.

Mostafa Hosny

 

Bill Gallagher

My name is William Joseph (Bill) Gallagher and I am currently residing in Hachita New Mexico. I am a long term human test subject of the government which has taken over the United States of America. I have been harassed, surveilled, implanted, poisoned, mobbed, stalked, personally attacked, andsubjected to biotechnology, as well as many different forms of directed energy weaponry, the latter two technologies (Biotech/Directed energy weaponry) now being used in conjunction with one another. For your information, most of the world is now being conditioned to respond to directed energy weaponry as a form of passive invisible coercion, or as invisible extermination weaponry. I have the proof/logs of all this mass conditioning as well. Mail tampering, phone tapping, in-house and exterior surreptitious camera surveillance and listening devices, plus concerted financial deprivation and identity theft are some other forms of personal harassment I have experienced, and logged with officials as well as in my personal accountings. Some of this behaviour has been orchestrated over great lengths of time through fundamental churches, a conspiracy to overthrow America and institute royalty (Lords and Kings) once again. There are also foreign law enforcement acting in secret and in concert with all this, such as the Luftwaffe at Holloman AFB NM, ostensibly here for training, but it is perceived they are much more involved in US affairs than just that. A lot of this going on here is just echo of the nazi experimentations during WW2. I believe this town in NM is an enclave of intelligence activity and human experimentation, so that this group (paid by government almost to a one) acts against the target individual, and this particular place is reserved for certain witness protection programs, and/or government experimentations. The proximity of Playas New Mexico, a major department of homeland security training center, speaks loudly of certain things, as does the closeness of the international border at Mexico and/or the crime lords of Juarez Mexico, who hold inordinate sway over the politics of Texas, New Mexico, and Arizona via drug moneys.This is nothing so much as a good place for people to disappear. Whether they want to or not. I have also made extensive logs concerning other of these incidents over the last 8 years. The logs are both written, and photographic. I have logged around 40,000 pictures of various operations having to do with active auroral technologies (Time Domain Corporation), aerosol druggings, stalking, mobbing by law enforcement and normal citizns (DHS operatives in the employ of the police state), and much more. I am writing for help in getting this case exposed. I have contacted the ACLU in New Mexico, Philadelphia, and Atlanta. I am a member of over 260 targeted individuals worldwide who have made extensive records and are seeking respite from this ghoulish coercion and medical experimentation. Please see attached file of the top 100 cases, of which I am number twelve. Also please view the attached picture (prior to fourth surgery which was, like the previous three, unsuccessful-- after which I cured myself with a drug not available through establishment Doctors), then read the most recent appeal by me, to the so-called department of homeland security here in Lordsburg, NM. I have received no replies and only further biotech poisonings, and directed energy exposures for my trouble.The government of New Mexico is complicit to the highest degree in this human experimentation and attempted murder of citizens who will not capitulate to their whims and desires. Economic coercian is just one way thes people operate, then they phone tap and put as much surveillance around a subject as possible, to deprive of any and all privacy.I believe this is a human experimentation site dealing with government Mind Control experiments. Your attention in this matter is greatly appreciated. Please pass this information on to all concerned parties.

With kind regards

Bill Gallagher

 

Natascha Pusich

Elektromagnetische Sklavenhaltung

Psychophysische Vergewaltigung

Es gibt nichts, was die elektromagnetischen Killer besser beherrschen, als es so aussehen zu lassen wie Selbstvernichtung. Bei mir gibt es Probleme, weil ich durch eine elektromagnetische Amnesie meine Psyche nicht mehr kontrollieren kann. Das heißt, die Terroristen entscheiden, wann ich z.B. auf das WC gehen soll. Die Terroristen steuern meine Atmung. Die Terroristen steuern meinen Stoffwechsel und meinen Gehirnstoffwechsel. Die Terroristen steuern, mit wem ich positiven oder negativen Kontakt haben soll. Es muss dazu noch erklärt werden: Die mobilen Terroristen sind nicht einfach Beobachter oder Verfolger, ganz im Gegenteil, sie betäuben vorübergehend das Gehör und attackieren mutwillig, und die Gefahr besteht in der Isolation der Person. Totaler Verlust der Privatsphäre, totale Kontrolle der physischen Körperfunktionen einer Person von außen, der geistigen, emotionalen und gedanklichen Prozesse, einschließlich des Unterbewussten und der Träume. Zeitweise Verdummung bis zur Debilität/ Störungen von Bewegungen und Handlungen/ Stimulationen kontrollierter Verhaltensweisen.

Natascha Pusich

Schweiz , den 06.08.2008

 

Albert Morenko

Die Mitarbeiter des FSB (Russ. Geheimdienst) haben auf meiner Brust durch eine Strahlenwaffe einen Verbrennungsfleck erzeugt.

Ожог в виде части утÑÂŽга

Seit 1991 lebe ich unter Psychothronexperimenten durch den russischen Geheimdienst. Diese Experimente führt die Abteilung für psychothronische Waffen des FSB in Moskau durch. Im Januar 2008 haben die Mitarbeiter des FSB auf meiner Brust durch einen heißen Strahl einen Verbrennungsfleck erzeugt Sie wollten mich damit zwingen, meine Aussagen über Psychothronfolter und über ihr Verbrechen aus dem Internet zu entfernen. Im Juni 2008 versuchten die Mitarbeiter des FSB noch einmal, mein Einverständnis für die Zusammenarbeit mit den russischen Geheimdiensten zu erreichen. Nach meiner Absage haben sie auf meiner Brust einen noch größeren Verbrennungsfleck erzeugt.

http://www.implant-victims.com/