Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Familie Geißler berichtet aus Frankfurt PDF Drucken E-Mail

 

Familie Geisler

 Frankfurt den, 23.04.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

Viele, für uns ganz neue Gesichtspunkte ergeben sich. Über die wir informieren möchten. Wir bitten weiter den Kontakt zu uns, zu unterlassen. Es ist einfach zu gefährlich. Die Wut des organisierten Verbrechens der SED der DDR unter Leitung des KGB, der heute FSB heißt, ist zu groß.
 
Bitte denken Sie daran, dass man hemmungslos Freunde und flüchtige Bekannte von uns, sowie unsere richtige Verwandtschaft ermordete. Natürlich sind noch viele Unwahrheiten auf unserer Homepage. Wir sind nur Wissenschaftler und wurden von Geheimdiensten vorgeführt. Unsere totale Informationsisolierung sollte jeden nachdenklich machen. Hypnose und Vergiftungen durch Gase und Narkotika in unserer Wohnung dauern an.

Aber das Wichtigste!

Ich wurde unter drogenunterstützter Hypnose gegen die Polizei und Justiz Hessens aufgehetzt. Mit den sehr starken Vergiftungen bei der Kälte im Februar 2012. Kam man noch einmal besonders gut über Hypnose an mich heran. Weil wir die Fenster wochenlang schließen mussten. Daraus resultierte diese Veröffentlichung vom 22.04.2012.
 
Leider sind einige Lügen dabei. Bitte haben Sie Verständnis. Dass ich darüber nicht schreibe. Selbstverständlich werde ich zu allen Anschuldigungen gegen die Polizei und Justiz noch Stellung nehmen. Im Moment fehlt die Zeit. Alles wiederholt sich gerade wieder, wie 9 Jahre lang. Wie immer kann man Begebenheiten und Straftaten von vielen Seiten betrachten.
 
Meine Frau und ich sind sehr froh. Dass hier in Hessen die Justiz nicht gegen uns arbeitet. Im Moment bin ich mit Hut klein und schäme mich. Unnötig übte ich auf Menschen und besonders Polizisten Druck aus. Die hier genug mit den Verbrechern zu tun haben. Da muss nicht so ein "Blödmann" wie ich kommen. Natürlich wunderte ich mich, wie die Polizei mit uns umging. Wenn überall steht, dass ich ein "Blödmann" bin. Dann muss ich mich nicht wundern.
 
Leider ist die "kann nicht sein Masche" genau die Masche der SED in der DDR und heute, seitdem sie existiert. Sie begehen bis heute Verbrechen und dann kann alles nicht sein. Dann eine ganz starke Beeinflussung durch Hypnose. So einfach ist es. Nun wird viel auf der Homepage gelöscht. Leider sind überall viele wichtige Informationen enthalten. Diese würden wir gerne behalten und wissen noch nicht, wie wir es machen.
 
Bitte lesen Sie unsere Homepages rückwärts. Damit Sie alles im Kopf berichtigen, was wir noch nicht berücksichtigt haben. Die Anschuldigungen gegen die anderen Behörden in Frankfurt und Justiz in Mecklenburg Vorpommern usw. bleiben bestehen!
 
Wir haben hier richtig in ein "Wespennest" gestochen. Bleibt abzuwarten, inwieweit mit der Stasi zusammengearbeitet wurde. Auf jeden Fall wurden wir in diesen Ämtern mit Narkotika betäubt und in vielen Situationen hineingehetzt. Man wird immer aggressiver gegen uns. Dabei braucht man es nicht. Wenn man nichts getan hat. Bitte hören Sie dazu die Audios vom Jobcenter 2010 auf You Tube. Leider zeigen sie ein falsches Bild. Man schrie nur mit uns herum. Erst heute weiß ich, warum. Ich sollte Blödmann spielen. Aber das überlies ich den drogensüchtigen Blödmännern des Sozialamtes und Jobcenters usw. Ich zeigte es an.
 
Nun müssen Sie sich vorstellen, das geht mit uns im Mai 2012 - 10 Jahre. Natürlich muss die Polizei erst umdenken. Wir auch. Das ändert nichts daran, was auf meinem Land passierte und was man mit uns getan hat. Mit unseren Firmen und Forschungsergebnissen usw. Unser schlechtes Gewissen gegenüber der Justiz in Hessen bleibt. Wieder wurden wir gegen unseren Willen benutzt. Alles andere ist unverändert. Wir haben keine Zeit für Berichtigungen. Wir griffen Mecklenburg Vorpommern an und erhielten die Quittung. Unsere Wohnung wurde total herunter gewirtschaftet. und der Rest wurde gestohlen. Die Täter wissen ganz genau Bescheid. Sie argumentieren durch Lesen unserer Homepage und verdrehen wieder alles.
 
Alles wurde genau gegen uns zur richtigen Zeit inszeniert und nur wir haben Schuld. Warum musste man mit Gewalt durch die Tür? Am anderen Tag kam der Schornsteinfeger, der sich anmeldete und fern blieb. Kann sich jemand vorstellen, wie wir gedemütigt und gereizt wurden?
 
Seit dem 31.12.2011 will man unbedingt etwas erzwingen. Ich redete in Videos darüber.Wieder sehen Sie wie Recht ich hatte. Dabei sieht es für uns nicht mehr gut aus. 10 Jahre sind zu lange. Anstatt uns um unsere Kinder und unsere Vermöge zu kümmern. Müssen wir uns erst um die Machenschaften der Täter um unsere Wohnung kümmern. Ganz zu schweigen von der Berichtigung unserer Anschuldigungen gegen die Polizei. Aber diesmal sah die Polizei zu. Das ist ein Anfang.
 
Wie gegen uns wird in der ehemaligen DDR weiter gegen die Gesetze verstoßen. Opfer können nicht mehr anklagen.Sie sind entweder Tod oder in der Psychiatrie. Wie man es mit mir machen wollte. Meine Videos haben gewirkt. Spezialisten erkennen meine Vergiftungen. Gut, dass ich es einige Male laufen ließ. Obwohl so etwas unendlich peinlich ist. Ich sah keinen anderen Ausweg mehr. Jeder hört, wie ich kämpfe. Meine Frau sitzt daneben. Sie hat nichts, weil sie ganz ruhig sitzt. So stark ist die Wirkung bei offenen Fenster. Sowie ich ruhig bin und wieder weniger einatmen muss, geht es weg.
 
Lesen Sie bitte auch, wie alles in Mecklenburg Vorpommern lügt. Obwohl wir einige gute Beweise haben. In der DDR wurde alles gefälscht. Die alten Genossen und deren Nachwuchs sind weiter in den Ämtern in der BRD. Wir hatten überall von 1990 bis 1996 nur Stasirichter. Was man danach noch nachfälschte, können wir noch garnicht einschätzen. Gut, dass sie sich hier im Westen noch nicht etablieren können. Nur bei den Verbrechern.
 
Leider weiß der Westdeutsche über die DDR sehr wenig. Das nutzt die Stasi gegen uns. Ich habe keine konkreten Antworten. Leider ist es zur Zeit nur ein Abtasten. Trotzdem. Egal was gegen uns gelaufen ist. Keiner wird angeklagt oder angezeigt. Aber wir wollen Antworten. Ich hätte in der Situation der Polizei und Justiz nicht anders gehandelt. Dass man in Mecklenburg Vorpommern nur lügt usw.Das muss man in Hessen nicht annehmen. Wir sind nur zwei Personen gegen ein Geflecht von Lügen und Intrigen nie gekannten Ausmaßes.

Wenn es stimmt, sind wir in Frankfurt 10 Jahre nicht straffällig gewesen. Das sollte andere gegen Mecklenburg Vorpommern nachdenklich machen. Hier haben wir Garnichts mehr. Warum stahlen wir nicht weiter? Wie es die SED Versager in Mecklenburg Vorpommern behaupten? Weil wir vielleicht nie stahlen. 

Alles, was man gegen uns in Mecklenburg Vorpommern behauptet, ist falsch. Ihre Aufmerksamkeit, sehr geehrte Leser und die Reaktion der Justiz in Hessen hielten uns 10 Jahre am Leben. Leider erkenne ich es erst heute. Kann sich jemand vorstellen, wie ich mich fühle? Bitte nicht schwindeln. Der Druck auf unsere SED Versager wächst.

Wenn sie sehen, wir nehmen den Lärmterror auf. Versucht man mit "normalen" Mitteln zu lärmen. Oder setzt wie in Rostock Lockpfeifen oder Vogelstimmenpfeifen der Jäger ein.

gez. Jörg Geisler  

Achtung! Schauen Sie sich auch unsere Videos auf You Tube an. Geben Sie in das Suchfeld MegaVertigo2011 ein. Sie finden es gleich links unter "Inhaltsverzeichnis unserer Anzeigen". Lesen Sie, wie korrupte Anwälte für die Stasi gegen uns arbeiten und uns ein Jahr nur hingehalten haben. Auch auf dieser Homepage, werden wir wieder über Stasiseilschaften und Machenschaften des KGB (FSB) informieren.
 
 Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer anderen Homepages:
 

Und nun auch auf http://sites.google.com/site/sexualundrauschgiftdelikte (Bilder für Polizei und Staatsanwaltschaft)

 https://www.youtube.com/user/berlinerjustiz/
https://www.youtube.com/user/MegaVertigo2010/videos
https://www.youtube.com/user/MegaVertigo2011/videos
https://www.youtube.com/user/MegaVertigo2012/videos
https://sites.google.com/site/amtsmissbrauchbestechlichkeit/
https://sites.google.com/site/famgeislermfskgbverbrechen/
https://sites.google.com/site/famgeislerdasmfskgbverbrechen/
https://sites.google.com/site/sexualundrauschgiftdelikte/