Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Ulrich E. berichtet PDF Drucken E-Mail

 

Hallo, Herr Lotz,

da ich allein keine Chance habe, gegen dieses Foltern durch die Nachbarschaft, in Form von Akustikterror (Tiefton - Infraschall & HF-Töne-Ultraschall, Beobachtung-& Abhörung des gesamten Hauses verm. Radarscanner u. Mikrowellenbesendung.

Vermutlich Radiofrequenzbesendung in & außerhalbes Hauses (Auto-Urlaub-beim Einkauf-bei Besuch der Kinder, Freunde u. Nachbarn, durch gegenseitiges Stimmenhören, Warnungen, Bedrohungen, auch Todesdrohungen, Telefonabhörung(Blockade) Störungen des TV, Radioempfang, laut-leise abschalten, Computer vermutlicher Datenklau, E-Mail-Abfang, Abmahnungen, Titelhandel-Mail-Konto usw.

Die Folgen davon, nach Hilferuf der Polizei Neu Ulm, Zuführung von meiner Freu und mir zur Betreuung, diese wurde nach Untersuchung wieder fallengelassen. Schlafzimmer wurde verlegt ins EG, Nacht-Ruhestörung, wecken durch ELM-Felder(Vibration)&Punktuelle Folter kurzzeitig starke Schmerzen, danach Kommunikation-Aufnahmeversuch über hypnotische Suggestion, sie können angeblich meine Gedanken lesen, mindestens drei Mitarbeiter sind damit Beschäftigt, einer am Computer, einer macht die visuelle Beobachtung, einer gibt das abgehörte an des Computer-Mann weiter, der wiederum, wiederholt dieses mehrfach, um dann neu manipulierte Sätze zu bilden, mit denen unterstellt er wiederum Unwahrheiten und Lügen!

Da er mit Computersoftware viele Stimmen aufgenommen hat, von unseren Bekannten/Nachbarn, spielt er diese als Art Hörspiel des Nachts ein, immer eine Drohung, Beschimpfung, Verleumdung zu machen bei Familie, Freunden, Nachbarn, beim Hausarzt, vormals in der Betreuungsstelle, seit neuestem wurde unser neues Auto nach dem abstellen am starten blockiert (3X= Transponder im Auto/Schlüssel wurde mit Radiofrequenz überlagert, somit wird der Schlüsselcode nicht erkannt, somit stop!

(Im Umkreis von 10 Km & am Haus)Alle GPS-, Wlan - Wifi-Geräte wurden gestört, geändert, sie haben auf viele Elektrogeräte zugriff, am 29.05.2012 beobachte ich mit der Videokamera wie frühmorgens bis zu 6 Pers. vermutlich ein Kabel verlegten, dazu stand ein HF-Trafo auf der Straße! Unendliche Folter durch Voice-Skull täglich, das ganze läuft nun seit 17.07.2011 usw. Bitte nehmen Sie uns in Ihre Kartei auf und erfassen Sie dies kartografisch, wenn datenrechtlich möglich, würde ich gerne zum Gedankenaustausch, Kontakt aufnehmen!!

 

Mit freundlichem Gruß

Uli E.