Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Schmutzige Compagnie PDF Drucken E-Mail

Schmutzige Compagnie gegen den Verein, Vorstand und Vereinsvorsitzende!!

 

Seit 2007 hat der Verein, Vorstand und Vereinsvorsitzende keine Ruhe. Der Verein musste viele Jahre lang unter sehr schweren Umständen arbeiten und dabei viele Aufgaben erledigen. Täglich wird der Verein angegriffen von vielen Seiten: Angebliche Opfer, Geheimdienste, Psychopathen und Stalker. Die Geheimdienste haben Netzlautsprecher/ HagbartCo. beauftragt, um uns viele Jahre lang, den Verein, die Vereinsvorsitzende und viele Betroffene zu verfolgen, zu terrorisieren und fertig zu machen. Das Ziel der Täter ist den Verein zu zerstören.
 
Dafür werden angebliche Opfer - "Maulwürfe" benutzt, um den Verein bei der Arbeit zu stören und zu zerstören. Diese brutalen Methoden haben damals die Nazis benutzt und jetzt müssen wir das auch alles erleben. Die Geheimdienste  haben keine Hemmung, sie senden ständig Mails und Fragen an die Vereinsvorsitzende  und Vereinsmitglieder, um sich in den Verein einzuschleusen. Alle Mails werden von den Tätern abgefangen und die Computer von den Vereinsmitgliedern und von der Vereinsvorsitzenden werden ständig von den Tätern sabotiert oder beschädigt.
 
Die Geheimdienste und Strahlentäter greifen permanent die Vereinsvorsitzende, den Vorstand und die Vereinsmitglieder an. Viele Mails werden permanent von der staatlichen Strahlenmafia verfälscht, mit Viren geladen oder abgefangen. Oft senden die Täter Mails an die Vereinsvorsitzende mit Drohungen. Seit vielen Jahren führen die Geheimdienste und Strahlentäter  gegen unschuldige Menschen, uns Betroffene und gegen den Verein einen echten Psychokrieg. (s. Netzlautsprecher).
 
Der  Richter R. vom Amtsgericht Hannover hat uns mitgeteilt, wer HagbartCo ist und wer den Netzlautsprecher erstellt hat, der die Betroffenen und den Verein viele Jahre lang terrorisiert, verleumdet, beschmutzt und provoziert hat. Alle Vereinsmitglieder und viele Betroffene wissen nun genau Bescheid, wer dieser staatliche Psychopath. ist!
 
Diese staatlichen Verbrecher - Geheimdienste, versuchen den Vorstand, Vereinsmitglieder und die Vereinsvorsitzende ständig von der wichtigen Arbeit abzulenken. Vor kurzem  wurden im Vereinsverteiler einige "Maulwürfe" entlarvt (Herr Lempke, Herr Grimmer, usw…) sie wurden sofort aus dem Vereinsverteiler entfernt.
 
Die Arbeit im Verein wurde neu umstrukturiert, damit der Vorstand alles unter Kontrolle haben kann. Der Verein braucht keine Täter oder Mittäter, wir brauchen ehrliche, adäquate, aktive Bürger, die mit uns zusammen arbeiten und uns immer unterstützen. Die Täter suchen ganz gezielt aus dem Betroffenenkreis die instabilen, schwachen Personen aus, die den Verein oder die Vereinsvorsitzende ständig angreifen sollen!! 

Leider sind viele Psychopathen an der Macht und sie handeln äußerst brutal, die keiner stoppen will! Warum will keiner den Wahnsinn stoppen?
 
Wir hätten nie gedacht, dass deutsche Politiker und Regierende so primitiv sind und kein Niveau haben!! (Netzlautsprecher und Dämonen bestätigt das vollkommen!!)

Wie lange wird das schwere Verbrechen noch geduldet?
Sie alle haben schon längst das eigene Volk verraten und für Geld verkauft!  Wie lange noch werden die Geheimdienste und die Strahlenmafia diesen Psychokrieg gegen die Zivilbevölkerung durchführen? Keiner weiß es!
 
Aber täglich werden mehr Bürger die grausame Wahrheit erfahren, sie werden sich uns anschließen, um mit uns zusammen gegen das schwerste Verbrechen aller Zeiten zu kämpfen!

08.08.2012
 
Vereinsvorstand  
 
******************************

 Kommentare

Wir haben schon seit Jahren gesagt, dass die Geheimdienste in das involviert sind, was gegen uns geschieht. Im Moment haben diese Dienste zumindest in Deutschland ihr Gesicht verloren und das Vertrauen der Bevölkerung - man berät, wie sie eingeschränkt, kontrolliert oder sogar aufgelöst werden könnten. Jeder weiß, dass einige Rücktritte der Obersten mit vorzeitiger Pensionierung keine Lösung des Problems sind. Sogar die verschlafensten Teile der Bevölkerung fordern eine grundlegende Änderung der kostspieligen "Dienste". Genau in dieser Situation wird im Verein eine schmutzige Kampagne gegen den Verein, Vorstand gestartet und man agitiert gegen Vereinsvorsitzende!
 
Das ist doch kein Zufall! Man will personelle Intrigen nutzen, um uns handlungsunfähig zu machen und um von dieser Situation abzulenken! Ein "Verfassungsschutz", der die Mörder des NSU mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit unterstützt und Morde gedeckt und vertuscht hat, ist auch fähig, menschenfeindliche "Experimente" durchzuführen und zu vertuschen. Damit dieser Zusammenhang, diese logische Schlussfolgerung, gar nicht erst zur Sprache kommt, hat man diese Hetze gegen den Verein und Vereinsvorsitzende veranstaltet.

Man beleidigt, terrorisiert und verleumdet den Verein, Vorstand und Vereinsvorsitzende und wirft vor, Kritik nicht ertragen zu können. Es gibt aber einen kleinen Unterschied zwischen Beleidigungen und konstruktiver Kritik!
 
Wir alle wissen, was für die schwere und wichtige Arbeit der Verein und unsere Vereinsvorsitzende viele Jahre lang leisteten! Und vor allem: Wir lassen uns nicht einschüchtern!
 

Alles Liebe
 
Anne