Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Nachweis psychotronischer EM-Waffen PDF Drucken E-Mail

Nachweis psychotronischer EM-Waffen-

Übergriffe auf österreichische Bundesheer- und Polizei-Angehörige

 

Hohe Exzellenzen des Menschen- und Völkerrechtes,

Sehr geehrte Frau Cornelia Müller,

 

es ist ja spannend, daß Sie in der ganzen UN-Treuhand-Republik Österreich keinen Mikrowellen-Sachverständigen für Psychotronik fanden und nicht einmal die Landesregierung hier Auskunft geben konnte, daß ich nach Villach ins Psychotronik-Exil geflohen bin. Was für eine Schande, nicht einmal ein "Volks"-Anwalt kümmerte sich um die Angelegenheit... 

 

Das wäre unsere erste offizielle und hoch-qualifizierte Kooperation, wo sich Angehörige und Opfer des Bundesheeres und auch ehemalige Polizei-Grenzschützer des Finanzamtes an der Aufklärung eines Kriegsverbrechens in vorbildlichster Weise vor dem Staatsschutz- und Bundesverfassungsschutz-Gesetz beteiligen. Kann das ein Militär-Kommandant einer Kaserne überhaupt verantworten, solchen Experten nicht eine alternative wertvolle Aufgabe zur Garantie der Inneren Sicherheit zu übertragen ?

 

Die eigendliche "Innere Sicherheit" war ja leider ein Totalausfall und auch dem Abwehramt und Verfassungsschutz mußten wir zeigen, wie man diese Arbeit professionell erledigt. Eigendlich wäre dafür jetzt gemäß UN-Resulotion 56/83/9 eine menschen- und völkerrechtliche Honorar-Note für erledigte unveräußerliche Staats- und Demokratie-Arbeit infolge gesellschaftlichen Totalversagens, Staatsversagens und Rechtsbankrottes fällig.

 

Aber beim Abwehramt und Verfassungsschutz hat man wie immer wohl die Zeit verschlafen, während die "Innere Sicherheit" Stay Behind NSU & Gladio hier Menschen zu Tode strahlt, quält und foltert.  

 

Hochachtungsvoll im Sonderauftrag des supra-nationalen Weisenrates

Volkhard Zukale     

 

 

Sehr geehrter Supreme Allied Commander US-General Philip M. Breedlove,
Hohe Exzellenzen der Alliierten Militär-Regierung für Deutschland und Österreich
 

der Alliierten Rechte an Deutschland als Ganzem,   

Hohe Exzellenzen des SHAEF und der Alliierten Außenminister-Konferenz,  

Sehr geehrte Richter und Richterinnen des Alliierten SHAEF-Militär-Gerichtes  

und der Mitre Corporation WSEO US-EUCOM Stuttgart, 

 

nach meinen Anzeigen und Material-Einreichungen vom 14.April.2015 und 15.Mai.2015 bin ich zum 15.August.2015 nach Villach umgezogen, um mich der gesundheits-schädlichen und lebens-gefährlichen Situation verursacht durch bundes-polizeiliche Psychotronik der "Inneren Sicherheit" in Klagenfurt zu entziehen. Seit ich in Villach lebe, sammeln sich in mir die Kräfte und ich bin wieder recht arbeitsfähig, was ich in Klagenfurt nicht mehr war. Auch in den Bergen habe ich sehr viel für Gesundheit und Blut-Regeneration gegen Psychotronik getan. Trotzdem werde ich bezüglich E-Smog und HF-Strahlung den stark hyper-sensibelisierten Körper sanieren, aufbauen und heilen, was jetzt in dem neuen Milieu einen Sinn macht. 


Noch nicht einmal fertig mit dem Umzug und Einräumen, nahmen gesellschafts-kritische Psychotronik-Opfer im österreichischen Bundesheer und Ex-Bedienstete des Zoll/Grenzschutzes im Finanzamt zu mir hilfesuchend Kontakt auf, da sie extrem psychotronisch bestrahlt werden und alle Ermittlungen im UN-Treuhandstaat der BRÖ auf höhere Weisungen von Wien eingestellt wurden (Staatsanwaltschaft, Verfassungsschutz, KriPo, obwohl die unteren Ränge teils sogar wollten, man staune).
 


Seit 15.Mai.2015 und am 15.Mai.2015 hat sich viel ereignet. Hier hätte ich nie gedacht, daß das psychotronische Programm anderen Orts an weiteren Menschen/Opfern nahtlos fortgeführt wird und in Folge um eine fünf- bis zehn-mal höhere mörderische Bestrahlung sogar an Treuhand-Bediensteten der 9199-BRÖ noch gesteigert vollzogen wird, wo die Opfer des Nachts sogar HF-Mikrowellenbrand und HF-Mikrowellenverbrennungen davon tragen. Bei den Messungen bekam auch ich als Sachverständiger schwerste Kopfschmerzen und Migräne, wo wir nach erfolgreichem Nachweis schnell zur Therapie auf einem
Bio-Hanf-Feld getreu dem Alliierten Motto im 2.Weltkrieg "Hemp for Victory" und im Geiste unserer Alliierten Deutschen Bundes-Germania (sie hält Hanf in ihrer Hand) jugendfreien und unwiderstehlich duftenden Industrie-Hanf ernteten und Hanftee kochten, der sofort die schlimmsten Psychotronik-Symptome (genauso übrigens wie das Hopfen-Produkt Bier) bessert. Deshalb wollen wir gerne wissen, ob der NASA-Kautschuk-Kaugummi für Raumfahrer auch so gut ist wie Hanf Fedora 17 (Motto: Meine Freundin heißt Fedora und ist 17) !     

Den NASA-Kaugummi und sein Geheimnis bestimmter Stoffe gegen Tinnitus und Raumfahrerkrankheit würde ich gerne ergründen, bloß unser System blockiert das alles, modernste US-Produkte einmal zu testen ! Keiner will mir diesen NASA-Kaugummi beschaffen. In ihm sollen spezielle Kautschukstoffe enthalten sein, die ich gerne einmal mit Opfern gegen Psychotronik unter einer wissenschaftlichen Hypothese zum Sacculus im Ohr testen würde. Da gäbe es einen tollen Absatzmarkt, den gerne die EUCOM übernehmen kann, wir sind rein fachlich und gesundheitlich interessiert.   

Die Opfer suchten überall im UN-Treuhandstaat BRÖ Hilfe und fanden keine, nicht einmal bei einer volks-verräterischen "Volks"-Anwaltschaft. Auch in meinem Falle wurde alles im UN-Treuhand-Staat mit Tod-Schweigen und Ignoranz ausgesessen. Selbst der oberheuchlerische Bundespräsident Dr.Heinz Fischer hat von all dem Kenntnis.  

Kein HF- und Mikrowellen-Sachverständiger (der Hintergründe und Psychotronik mächtig) wollte sich in der 9199-BRÖ finden, alles ist gleichgeschaltet, beschwerte sich das Bundesheer-Opfer. Nicht einmal Kommandanten haben Kenntnis von diesen EM-Terror-Programmen der Inneren Sicherheit und auf Bundes-Ebene !  

Von Psychotronik hat man bei Polizei & Heer noch nie etwas gehört und wir leben ja in einem "demokratischen" "Rechtstaat", so die Antwort...Da wir im Prisma viele Paradigmen-Wechsel und auch das GRAU DENKEN erlernten, so bernahm ich für beide Opfer den Fall und die objektiven wie fachlichen Nachweismessungen vor deren streng kontrollierenden Augen in Life-Vorführung und faßte alle Fakten in einem Gutachten zusammen. Das obige Gutachten ist 69 Seiten lang und wie immer voller Fakten zur Lage !


Um die Opfer nicht vor dem entgleisten UN-Treuhand-Regime zu kompromittieren und nicht noch weiteren Übergriffen auszusetzen, melde ich Ihnen diesen Vorgang voller aufgedeckter Fakten inoffiziell in Diskretion. Um diese gewisse Diskretion in besonderen und wichtigen Fällen, Fragen und Situationen werden wir uns speziell und auch ich im PRISMA zukünftig noch viel professioneller frei von Provokation und Ablenkung bemühen. Wir sind uns dessen bewußt (auch wenn oft Späne fallen, wo gehobelt wird), dies in Zukunft noch disziplinierter zu verinnerlichen und trainieren.    

Somit verbleibe ich Hochachtungsvoll mit UNO-Charta-lichen, SHAEF-lichen und Friedens - Reichlichen Grüßen im Geiste des UNESCO-Weltkultur-Erbe Germania   

Volkhard Zukale 

 

PS: Übrigens haben wir uns auch näher das COBRA-Polizei-Abeichen der Anti-Terrorismus-Einheit des "Amtes" für "Verfassungsschutz" und Terrorismusbekämpfung der 9199-BRÖ, das schwarze COBRA-Heeres-Abzeichen des Stabs-Bataillions 7 im Österreichischen Bundesheer und einiges mehr sowie die Kabbala der GSG-9 (die deutsche "Antwort" auf Terrorismus) der 9199-BRD angesehen und wir entdeckten erstaunlichste Nazi - Codierungen von SS, Heil Hitler, Hitler wird siegen, Sieg Heil, ein Führer u.s.w. Und solche V-Leute zündeln in der Ukraine, im ISIS-Reich (siehe COBRA-assistierte Terrorismus - Finanzierung, Heeres-/Polizei-Waffen-Lieferungen und Heeres-Ausbildung, alles international belegt) und betreuen die inszenierten "Migranten"-Ströme nach Europa, die ungarischen Grenzzäune zu stürmen ! Aber wir können ganz beruhigt schlafen, wir haben in Wien/Berlin und 9199-BRÖ/BRD nicht einen einzigen IS-IS-Kämpfer. Also diese Flutungs- und Belagerungs-Methode eignet sich wohl auch sehr bald, bestimmte Militär Einrichtungen zu belagern und überrennen (unter rein humanitärer Flagge).  

Oder die ISIS baut ihre Islam-SS-Einheiten auf, alle tuhen unschuldig, wenn die Bilderberger ihre ISIS auf das Feindbild Amerika hetzen. Neue Gesetze garantieren den Schläfern ein tolles Sold und Integration nicht zum ersten Mal in der BRD-BRÖ-Fronturlaubs- und Terroristen-Herberge, um so eine Konfrontation zwischen SHAEF und Deutschen Volk über einen Bürgerkrieg und Ausspielung (Diskriminierung durch soziale Benachteiligung des eigenen Volkes) zu inszenieren.  

An Wiederaufbau und UN-Entwicklungs-Hilfe ist Niemand in diesem falschen Spiel interessiert, genau dafür bräuchte man die Menschen und Migranten dort, wo sie Brandstifter - Feuerwehrmann vom Nazi-Wehrwolf im Schafspelz nach Europa geflutet werden. Wie es um so eine Islam-Politik bestellt ist, darüber gibt es einen hervorragenden CIA-Bereicht, wie sich weltweit belegt, der Islam u.s.w. in prozentualen Relationen besitzergreifend entgegen jedem Völkerrecht und Asylvorwand verhält ! Unsere qualifizierten Experten werden mit Berufsverbot belegt, viele Experten werden durch Psychotronik zu Tode gestrahlt und dann werden wir so zum Einwanderungsland mit Fachkräftenotstand erklärt, während das Regime für die eigenen Landsleute völkerrechts-leugnend entgegen jedem Staatssouverän nichts übrig hat und extrem volksfeindlich und hochverräterisch auftritt...Eine überwältigen die Bevölkerungsmehrheit lehnt die ermächtigte illegale 9199-BRD-BRÖ-Politik ab !   

Das Volk in ganz Deutschland will nicht mehr, wir brauchen & wünschen ein neues System! Und wir werden uns gewiß an die SHAEF-Gesetze der inter-alliierten Rechte an Österreich und Deutschland als Ganzem bis zum ersehnten UN-Weltfriedensvertrag halten. Da wollten sie Dieter Hallervorden Wiederbetätigung anhängen, weil er seine österreichische "Romy" "Heim ins Reich" führen wollte, aber wenn wir einmal 20 Punkte staatlicher Wiederbetätigung uns vor Augen führen, vor allem das Fachbuch der Holocaust-Opfer "Die NaZi-Wurzeln der Brüsseler EU", dann dürfen wir schon einmal vor dem Anschlußverbotsgesetz auch an eine EU die Frage stellen, wohin denn sonst sollte Dieter Hallervorden seine österreichische Romy als "Heim ins Reich" des 4.Europäischen Reiches der Brüsseler EU nach Nazi-Plänen führen ? 

Dieses verlogene Recht und die Heuchelei mit zweierlei Maß überzeugt uns schon lange gar nicht mehr und macht den 9199-Treuhand-Staat restlos unglaubwürdig...Ohne UN-Weltfriedensvertrag vor UN-Feindstaatenklausel und SHAEF-Gesetz hat sich die BRÖ schon wieder an die EU "angeschlossen" und kennt wie immer keine Verantwortung, wie das Dieter Hallervorden feststellte. Und das ist der wirkliche Skandal in allen Punkten. Da habe ich mir echt an den Kopf gefaßt, wie kann der Verfassungsschutz gegen Dieter Hallervorden in so einem Kontext ermitteln, wo doch das COBRA-Polizei-Abzeichen des Verfassungsschutzes gemäß NS-Verbotsgesetz noch viel mehr als "Heim ins Reich" aussagt (in Kabbala kodiert: SS, HH, HI, Sieg Heil u.v.m.) ?    

Das wäre doch einmal eine echte Gesellschafts-Supervision zum NSU-VS-Komplex im Staate "Dänemark" wert?
 

Dipl.-Ing. (FH) Volkhard Zukale  

Spitzeckweg 1, A-9500 Villach 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

 

An das Opfer: 

Frau Cornelia Müller  

Zugweg 2, A-9241 Föderlach / W ernberg  

 

Nachweis geheimer Entwicklungstests von tödlichen elektro-magnetischen

Richt-Strahler-Systemen in zivilgetarnter Waffenkonfiguration...

 

Expertise für das Abwehramt zur Terrorismusabwehr und Herstellung der Inneren Sicherheitgegen Psychotronische Bundes-Polizei-Waffen.  

Sehr geehrte Damen und Herren,  

 

Hohe Exzellenzen des Menschen- und Völkerrechtes, im Vorfeld des 09.September.2015 nahm Frau Cornelia Müller als qualifizierte Fachkraft des Österreichischen Bundesheereshilfesuchend und verzweifelt Kontakt zu mir als mittlerweile international bekannten Psychotronik-Sachverständigen und Ermittler auf und berichtete mir über gegen sie gerichtete mörderische und lebensgefährliche Mikrowellen-Angriffe, deren subtile Anwendung absolut technisch möglich ist und die ohnehin schon unfaßbare übliche psychotronische Polizei-Waffen-Bestrahlung der “Inneren Sicherheit“ über eine Bestrahlungsaufschaltung im Mobilfunk-Antennen-Netzwerk und kriegsverbrecherischen Verantwortungsbereich des bundes-polizeilichen Innen-Ministeriums übertrifft...

Nach Installation, Konfiguration und Einweisung in das Expertengerät eines Spektrum-Analysators war ursprünglich geplant, daß Frau Cornelia Müller die Verdachtsmomente prüft, stattdessen fand der Angriff während meiner Anwesenheit statt. Somit mußten die meßtechnische Erfassung, die biophysikalisch-medizinische Beweisaufnahme, die Infrastruktur-Analyse und die botanische Indikation der Umgebung sowie weitere persönliche Hintergründe gleich vor Ort erfaßt und abgeklärt werden...

Hochachtungsvoll vor UNO-Charta und humanitären Kriegsvölkerrecht

Dipl.-Ing.(FH) Volkhard Zukale (Villach, den 17 .09.2015)

 

Zeitweiser Nationalrats-Sachverständiger

Sachverständiger des UN-Friedens- und Dialog-Forums “PRISMA

 

 

Report / Dossier

 

Mit einer umfangreichen Beweislast können psychotronische, lebens,- gesundheits - und mord-gefährliche sowie schwer körperverletzende und krankmachende Angriffe durch elektro-magnetische Strahlenwaffen auf Frau Cornelia Müller in Föderlach bei Wernberg (tätig beim österreichischen Bundesheer) und ihren Freund Manfred A.Walder in Fürnitz bei Finkenstein (tätig beim Finanzamt und zuvor bei der Zoll-Polizei) nachgewiesen werden.

 

Betreffs sachverständiger Seite wird darauf hingewiesen, daß psychotronische Bundespolizei-Übergriffe der Innere n Sicherheit und deren elementarer Nachweis vor dem Wiener Nationalrat und ranghohen Staats-Repräsentanten des UN-Treuhandstaates BRÖ vor der zuständigen UN-Militär-Polizei der inter-alliierten Außenminister-Konferenz der inter-alliierten UN-Militär-Regierung der inter-alliierten Rechte an Österreich und Deutschland als Ganzem und dem inter-alliierten UN-Kontrollrats-Gericht SHAEF-gesetzlich vor der UN-Feindstaatenklausel und gemäß dem humanitären Kriegsvölkerecht, Genfer Konventionen und internationalen Verträgen am 14. April 2015 und 15. Mai 2015 zur kriegsrechtlichen Strafanzeige gebracht wurden. Im Folgenden dokumentieren die Fakten ein für sich sprechendes Selbstzeugnis für bisheriges gesellschaftliches Totalversagen, Staatsversagen und Rechts- Bankrott. Die ersten psychotronischen Angriffe dieser Art sind seit der tödlichen Bestrahlung der US-Botschaft in Moskau 1972 durch die Sowjetunion bekannt...

 

Nachweis von psychotronischen Bestrahlungsangriffen: Sowohl bei Frau Cornelia Müller, Zugweg 2, A-9241 Föderlach in Wernberg und bei ihrem langjährigen Freund Herrn Manfred A.Walder, Oberrainerstraße 53, A-9586 Fürnitz bei Finkenstein konnten über den normalen psychotronik-freien Grundbetrieb üblicher Signalkonfigurationen und Strahlungsintensitäten der elektromagnetischen Umweltverträglichkeit und zweifelsfrei auch üblichen polit-medizinischen und ponerologischen Psychotronik in allen niederen, mittleren und starken Folter-Regimen der Psychotronischen Nervensäge, der Psychotronischen Grundbestrahlung und des Psychotronischen Vorschlaghammers im Wechselspiel der bio-physikalischen und elektromagnetischen Kriegsführung vor allem völlig singuläre, atypische und selbst den für Psychotronik-Folter verbindlichen Wiener Vorsorge- und Grenzwert überschreitende, lebens,- mord,- und gesundheits-gefährliche Bestrahlungsintensitäten life und Echtzeit vor Ort gemessen werden, deren mörderischen Attacken die schweren gesundheitlichen Probleme und Symptome beider Menschen vor allem von Frau Cornelia Müller bis zur Arbeitsunfähigkeit begründen und nachvollziehen lassen.

 

Am 09.September.2015 wurde zwischen 16:00 und 17:00 Uhr Frau Cornelia Müller bei einer Hochfrequenz von 2.733 GHz mit einem Spitzenwert von 10400 μW /m² und einem integralen Summenwert von 145000 μW/m² über Signal-Bandbreite bestrahlt, später gefolgt von einer weiteren Hoch-Frequenz bei 2.568 GHz mit einem Spitzenwert von 5800 μW /m² und einem integralen Summenwert von 72000 μW /m² ziemlich genau bei 50% des Summenwertes bei 2.733 GHz. Hier kann ich als Sachverständiger bezeugen, daß ich schwerste Kopfschmerzen und Migräne beim Messen in dieser gesundheitsschädlichen EM-Atmosphäre bekam! Über dieses Signal wurde auch am Spektral-Verlauf ersichtlich, wie die Strahlenquelle über eine Zusatz- & Zwischenschaltung einer weiteren Frequenz letztendlich heruntergefahren wurde. Das widerspricht sämtlichen medizinischen, bau-biologischen & umweltverträglichen Vorsorge-werten, die von Dr.Gerd Oberfeld für das Bundesland Salzburg im Summenwert für Innenräume mit 1μW/m² und Schlafbereiche mit 0.1 μW/m² ausgewiesen wurden.

 

Das Szenario wiederholte sich am 09.September.2015 bei Frau Cornelia Müller um 22:40 Uhr bei einer Hochfrequenz von 2.595 GHz mit einem Spitzenwert von 10625 μW /m² und 101000 μW/m² im integralen Summenwert.  

 

Am Morgen des 10.September 2015 wurde um 7:30 Uhr bei einer Hochfrequenz von 1.204 GHz mit einem Spitzenwert von 1600 μW /m² und einem integralen Summenwert von 23300 μW /m² der Folter-Modus des Psychotronischen Vorschlaghammers gemessen.

 

Eine analoge Situation mit mord-gefährlicher Bestrahlung (die Dosis macht es) fanden wir auch bei Ihrem Freund Manfred A.Walder in Fürnitz am 13.September um 20 Uhr für längere Zeit bei einer Hochfrequenz von 5.803 GHz mit einem Spitzenwert von 25900 μW /m² und einem integralen Summenwert von 307000 μW /m² vor. Dem ging ein mehrstufiges periodisches atypisches Signalprogramm mit immer gleichen springenden Pegel-Sequenzen der Psychotronischen Nervensäge voraus, bevor der Psychotronik-Modus gewechselt wurde. Sehr bemerkenswert ist hierbei, wie die Verursacher die Spitzenwerte und Bandbreiten der Bestrahlung sowählten, daß bei Frau Cornelia Müller abends ziemlich genaue 100000 μW/m²und bei Herrn Manfred.A.Walder ziemlich genaue 300000μW/m² im integralen Summenwert herauskamen, die zudem das Doppelte der höchsten Tagesbestrahlungsdosis von 145000 μW /m² bei Frau Cornelia Müller ergaben. Die Werte, deren Verhältnisse und Relationen auch zu gesetzlichen und medizinischen Grenzwerten zeigen schwere psychotronische Strahlenangriffe mit tödlichem und mörderischem Vorbehalt auf!

 

Das ergibt ein schweres kriegsrechtliches und strafrechtliches Nachweis- & Verdachts-Moment des Betriebes oder Experimentes von elektromagnetischen Waffen, Kanonen oder Richtstrahler-Systemen gegen humane (weiche) Ziele. Das zeigt aber auch vor dem Verfassungsschutz und einer versagenden Terrorismusabwehr, daß der Staat von faschistischen Kräften aller politischen Coleur infiziert ist, die sich der Staatsinstrumente mißbräuchlich und pervertierend ermächtigt haben...  

 

Botanische Indikationen: Die Analyse für elektro-magnetische HF-Strahlung typischer Botanikschäden ergibt bevorzugte Schadensbereiche toter, geschädigter oder wuchsgestörter Vegetation Richtung Süden, Süd-Westen und W esten (eventuell auch Süd-Ost und Ost). Nach Norden und Osten sind keine Botanik-Schäden beobachtbar. Die Baumschäden konzentrieren sich vor allem nach Süden zum Nachbarhaus und auch über dieses hinaus, obwohl die Südseite das Wachstum der Vegetation in ihrer Vitalität begünstigt, was real aber nicht der Fall ist. Zu den botanischen Schadensbeständen zählen Richtung Westen ein fast toter Birkenbaum, Richtung Süd-Westen und Süden zum und über das Nachbarhaus hinaus mißbildete und tote/geköpfte Baumkronen von Blautannen, nach Süden tote Heckenelemente einer Lebensbaumhecke und ein toter Marillenbaum sowie ein atypischer Lebensbaum mit voller Vegetationshälfte nach Norden und fast toter Vegetationshälfte nach Süden. 

 

Indikationen der Tierwelt: Die Analyse für elektro-magnetische HF-Strahlung verdächtiger Tierweltschäden der Fauna ergibt, daß bevorzugt Richtung Süden und Südosten am 11.Juni.2014 3 tote Vogelkücken und regelmäßig vereinzelte Vogelleichen im Vogelkasten und Vogelhaus in atypischer Häufigkeit auftreten. Frau Cornelia Müller beklagt sich im Gegensatz zu anfänglichem Vogelgesang bei ihrem Einzug über nunmehr auffällige Totenstille und fehlendes Vogelsingen, was hin und wieder zurückkommt, wenn die Psychotronik einer system-internen Pause unterworfen ist, wie z.B. als die Psychotronik für die überwachenden Täter ersichtlich erfaßt, dokumentiert und strafvereitelnd zurückgefahren wurde. Bei besonders starker Bestrahlungswahrnehmung beobachtete Cornelia Müller, wie ihr Hund atypisch, verhaltensgestört, verwirrt und gequält schlaflos ist und hyper-nervös an den Pfoten nagt, hin & her rennt und winselt. Das Gehör von Hunden ist gegenüber hohen Tönen und Hochfrequenzen sehr empfindlich. Oft leckt sich auch der Hund die Mikrowellenbrand-Bestrahlungswunden der Fellhaut an Schwanz und Pfoten. Bei schwerer Bestrahlung hält der Hund früh sein Ohr schräg und versucht hilflos mit den Pfoten die bestrahlten (gereizten) Ohren zu kratzen.

 

 

Medizinische Symtome und Indikationen:

 

Frau Cornelia Müller leidet 4 Jahre seit Oktober 2011 unter psychotronischer Grundbestrahlung, während seit Mitte Mai 2015 die intensive und extrem starke Bestrahlungsdosis an ihr als Testperson potenziert wurde, die zu folgenden nachweislichen und nachvollziehbaren medizinischen Symptomen führte (die vorher bei leichterer Bestrahlung nicht so auffällig und extrem auftraten). Bei Frau Cornelia Müller fallen am ganzen Körper und bevorzugt den Armen dermatologischepigmentierte, entzündliche, narbige, warzige, fiber-blasig-pustel-krebs-artige Horn-und Haut-Male auf, die einem Mikrowellenbrand oder elektromagnetischen Hochfrequenzbrand der Haut (ähnlich wie einem UV-Sonnenbrand nur in anderer IR- und EM-HF-Spektralrichtung) gleichkommen. Hierbei brennt auch die Haut - besonders anfällig die nicht-sonnen-exponierten inneren Körper- und Haut-Flächen. Oft hat eine des Nachts bestrahlte Gesichtshälfte wie Feuer gebrannt und wenig später Pigmentflecken (Sommersprossen) gebildet. Auch Mikrowellenverbrennungen im Bauch-und Leberbereich zeigen feine granulierte Sommersproßenmale.

 

Im Gegensatz zu früher sind die Haare nunmehr trocken statt fettig. Begleitet wird diese Symptomatik von blauen Flecken am ganzen Körper innerer Hämatome einer typischen subkutanen Bindegewebe- und Kapillargefäß-Schädigung sowie Mikro-Blutung. Hin und wieder treten entgegen der Familien-Chronik atypische Thrombosen z.B. am Knöchel ohne othopädische Unfallursache (z.B. Prellung, Zerrung oder Bruch) infolge Mikrogewebe- & Bindegewebe-Schädigungen durch EM-HF- oder Mikrowellen-Strahlung auf. Auch Verletzungen heilen auffällig langsamer. Ferner zeigt sich am Körper eine chronische und ungleichmäßige Binde- gewebe-Schwäche bezüglich Straffheit & homogener Gewebeverteilung.

 

Infolge starker Psychotronik-Attacken treten Kopfschmerzen, Migräne, Schlaflosigkeit mit Wachzustand des Nachts, Müdigkeit mit Abge-schlagenheit des Tages (entgegen dem Bio- und Regenerations-Rhythmus), Herz-Kreislauf-Probleme mit hohem Blutdruck infolge veränderter Blutviskosität (Zähigkeit) mit geschwollenen Adern, Ziehschmerz & Stechen im Ohr, Übelkeit und sporadische Schwindeligkeit auf, weil Mikrowellen das Gehirn, Blut-Hirnschranke, EEG, Nervensystem, EKG, Ohren, Sacculus, Blut u.v.m. in Verbindung mit dem vegetativen Nervensystem angreifen und schädigen. Nach starken Psychotronik-Attacken fühlt sich Frau Cornelia Müller wie benommen, betäubt und leidet infolge des starken thrombotischen Bestrahlungstraumas der Mikro-Funktional Gewebe an Vergeßlichkeit & Konzentrationsstörungen (mit Durchblutungsstörungen und Ischämie im Gehirn) eines temporären apathischen Abwesenheitszustandes induziert durch Mikrowellen.  

 

Oft treten Hyperempfindlichkeiten auf, wie gestörte bis teils ausgefallene Geschmackswahrnehmung, wo bitter und salzig da sind, aber die Wahrnehmung von süß und sauer, bevorzugt süß stark beschränkt, kaum bis nicht vorhanden ist, bis sich der Organismus reorganisiert, enttraumatisiert, normalisiert und regeneriert hat.

 

Auch die Augen zeigen hyper-visuelle Lichtempfindlichkeit mit oft starkem Augenbrennen infolge Trockenem Auge (chronischer Entzündlichkeit der Tränenkanäle und Drüsen), womit das schmerzfreie Tragen von Kontaktlinsen unmöglich wird. Die Sehleistung der Augen im Scharfsehen (Akkomodation des Glaskörpers=Augenlinse) und der Lichtmengensteuerung (Adaptation der Pupille=Augenblende) hat sich stark seit den psychotronischen Angriffen verschlechtert. Die Pupille ist oft verengt und starr (kaum regel und steuerbar) infolge schmerzhafter Lichtüberempfindlichkeit& Entzündlichkeit. Oftmals sind die Schleimhäute trocken.

 

Regelmäßig zeigt sich ein Taubheitsgefühl in den Händen bis zum Handgelenk mit medizinischem Verdacht/Analogie auf Karpaltunnelsyndrom...Die Fingergerlenke zeigen eine jahreszeitlich und familiär atypische Fingergelenksarthrose mit geröteten entzündlichen Fingergelenken in Verbindung zur psychotronischen Bestrahlung mit Ausbildung von teilweisen eher dezenten Keratosen an Gelenken oder Extremitäten...

 

Vor allem die Sehnen der Fußsohlen im Innenbereich der Fußsohlen zwischen Ferse und Fußballen zeigen beim Durchbiegen und Auftreten infolge Sehnen(scheiden)- & Bindegewebs-Entzündung starke Fußsohlenschmerzen, besonders stark & empfindlich morgens beim Aufstehen. Manchmal spannen, drücken oder schnüren die entzündlichen Sehnen und Bindegewebe z.B. am Fußgelenk, Fingern u.s.w.  

 

Nach extremer Bestrahlung leidet Frau Cornelia Müller unter Atmungsproblemen und Sauerstoffmangel und kann bestimmte Leistungen bei Sportarten wie Bergsteigen nicht mehr erbringen. Des nachts leidet sie oft unter Luftnot und Nachtschweißausbrüchen besonders im Hals- und Brustbereich. Besonders morgens fühlt sie im Hals beim Schlucken ein Druck-, Trockenheits-&Würge-Gefühl. Der Schweißgeruch hat sich verstärkt und verändert zum Harnstoff und ammoniakalischen Stickstoff, ersichtlich an Schwitzpunkten wie den Achseln vergilbter T-Shirts!  

 

Seit Mitte Mai 2015 leidet Frau Cornelia Müller unter chronischem Bronchial-Husten mit zeitweisem Lungenflügel- & innerem Rückenstechen. Das Hormonsystem hat sich spürbar deaktiviert und ist nahrungsergänzungsbedürftig, was an fehlender Leistung und passiver Inaktivität sich äußert, zumal Psychotronik und HF-Mikrowellen den Epithalamus (Hormonsystem, Melatonin) und Hypothalamus (vegetatives Nervensystem) angreifen. Oft tritt Leberstechen auf, der Körper hat 5 kg zugenommen, weil Kohlenhydrat-Stoffwechsel (Bauchspeicheldrüse) und Fett-Stoffwechsel (Galle) gestört sind. Die Augen oder Iris zeigen Greisenringe wie bei einer 80-zig jährigen Frau, deren Fettstoffwech sel gestört ist, begleitet von hohem Cholesterinspiegel, wenn die Leber überfordert ist. Im Bereich der Schilddrüse ist ein Hals-Lymphknoten vergrößert /geschwollen.

 

Die Tochter Jacqueline leidet seit Mai 2015 unter atypischer Immunschwäche eines nicht ausheilenden Bronchial-Katarrh mit zähem und  eitrigem Schleim, Dauerhusten und teils Augenringen im Gesicht. Als Studentin ist sie aber öfters außerhalb des bestrahlten Wohnhauses. Herr Manfred A.Walder leidet infolge psychotronischer Angriffe sehr stark unter Drehschwindel (Schwindeligkeit), da Psychotronik und Mikrowellen Ohren, Sacculus (Gleichgewichtsorgan) und vegetatives Nervensystem angreifen und schädigen. Ihn plagen augenentzündliche verschwommene Sehstörungen infolge eines Trockenen Auges. Des nachts wacht er teilweise zu gewissen Zeiten auf. An den psychotronisch-exponierten Angriffspunkten der Wohnung tritt dann oft ein starkes Augenflimmern wie Blitze und Sternenspritzer auf. Oftmals zeigen nach starker Bestrahlung verschiedene Körperteile ein Hautgefühl wie bei einem Sonnenbrand!  

 

Tagsüber plagt ihm nach dieser privaten Folter extrem abgeschlagene bleierne Müdigkeit im Büro mit Gähnen und mittaglichem Erschöpfungsschlaf, denn Psychotronik greift das Energie- und Atmungssystem sowie die physiologische und bio-elektronische Beschaffenheit des Blutes im Organismus an. Hieraus resultieren Muskelkrämpfe im Schenkel und pulsierende Muskelzuckungen (Muskelflimmern) in den Waden.

 

Starke Psychotronik löst bei ihm Herz-Kreislauf-Beschwerden eines pulsierenden Blutkreislauf (höherer Blutdruck durch höhere Blutviskosität) aus. Auf der Schilddrüse befindet sich bereits ein diagnostizierter Knoten. Bei stärkerer Belastung spürt er entzündliches Sehnenziehen in Schultern und Ellenbogen. Und oft schmerzen ihn extrem die entzündeten Sehnen der Fußsohlen im Hohlraum zwischen

Fußballen und Ferse, da Mikrowellen-HF-Bestrahlung Muskeln, Sehnen und Binde-Gewebe schädigt.

 

Beide Hände sind von Taubheitsgefühl ähnlich einem atypisch induziertem Karpaltunnelsyndrom befallen, da Psychotronik auch das vegetative Nervensystem neurologisch angreift. Oft hat er seit der psychotronischen Bestrahlung Nachtschweiß mit starkem Brustschwitzen, ein Stechen im hinteren Lungenflügel (pneumatische Beschwerden) sowie starke stechende Rückenschmerzen, die physio logisch behandelt werden müssen.  

 

Die medizinischen Symptome beider Opfer psychotronischer Bestrahlung decken sich mit wissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnissen internationaler Studien und Forschung zu Mikrowellen, die die Baubiologie Maes im Salzburger Land unter “Zitate Mobilfunksender“ auf über 60 Seiten Referenzen und Quellen aufgelistet hat. All die Fakten wurden auch durch die Niederländische Regierung und deren ministerielle Auftragsstudien vor einer lobbyistisch-strafvereitelnden EU in Brüssel systematisch bestätigt. Letztendlich legte der Umweltmediziner Dr. Gerd Oberfeld wissenschaftlich begründet international vorbildliche Vorsorgewerte fest, die entgegen der UNO-Charta-Rechtsnorm von einer lobbyistischen, korrupten und rechts-bankrotten Wiener Bundes-Politik in straftätigster und kriegsverbrecherischster Weise mißachtet werden.   

 

 

Arbeitsschutz und Strahlenschutz am Arbeitsplatz:

 

Frau Cornelia Müller und externe Personen leiden auch am Arbeitsplatz in der Kaserne Villach infolge starker elektro-magnetischer Bestrahlung unter Übelkeit, Schwindeligkeit, Migräne, Konzentrationsunfähigkeit und Gedächtnistraumata (temporär ereignis- & ortsabhängig) infolge Radar-Mikrowellen & Elektro-Smog bis zur physischen Arbeitsunfähigkeit, weil der Arbeitgeber (anstatt wie normalerweise üblich) die Funk- & Radar-Anlagen nicht extern sondern intern auf dem Kasernendachinmitten der Stadt Villach platzierte und offenbar keine nachhaltige Arbeitsschutz-Prüfung auf dem neuesten und besten Wissensstand vor der UNO-Charta Rechtsnorm bezüglich Baubiologie, Umweltmedizin und Elektro-Magnetischer Umwelt-Verträglichkeit EMV am Arbeitsplatz zum Schutze des Menschen- und Völkerrechtes auf Leben & Gesundheit von verantwortlichen Militär-Angehörigen des Österreichischen Bundesheeres bemüht wurde.

 

Bei Frau Cornelia Müller kommt diesbezüglich der Tatbestand der privaten psychotronischen Attacken hinzu, die die Leidens-Toleranzen (bio-physikalischen Toleranz-Schwellen & Strahlendosen) und Verträglichkeiten gegenüber Elektrosmog bis zur Hyper& Elektro-SmogSensibelität verändert haben, womit der Körper im permanenten Alarm und oxidativen Streß-Zustand einer übersättigten Langzeit-Einwirkungs-Dosis unter einer typischen Mikrowellen-Allergie und Mikrowellen-Hyper-Sensibelität (Elektrosmog-Sensibelität) infolge Psychotronischer Angriffe und E-Smog jenseits aller biologisch-zulässigen Toleranzen und medizinischen Vorsorgewerte an beliebigen Orten lebensfeindlicher, widernatürlicher und nicht ursprünglicher erhöhter Strahlungs-Intensitäten reagiert.

 

Auch eine infrastrukturelle Konzentration mikro- und radar-wellen-ähnlicher abstrahlender Geräte wie Computer, Handy, Schnurlos-Telefon (Wireless=WLAN), Internet-Server, Mikrowellenherde und Induktionsöfen u.v.m.im bürokratischen Arbeitsumfeld einer Administration kann fortan vor so einer Vorgeschichte zur Arbeitsunfähigkeit und unkontrollierbaren Not- & Abwehr-Haltung des bio-physikalisch-intelligenten Organismus in seinen vegetativen, nervlichen und bio-photonischen (bio-elektronischen, bio-informativen und materiell bio-physiko-chemisch-organischen/physiologischen) Abwehr-Reaktionen führen. Radar-und Mikrowellen richten im Organismus unendlich viele Mikro-Verletzungen und Schäden an, auf die der Körper ab einer Schädigungsschwelle systemisch und ganzheitlich (unbewußt) bio-physiko-chemisch-mental reagiert! 

 

Die Kaserne von Frau Cornelia Müller liegt nahe dem Villacher West-Bahnhof, wo auch das CHS (Centrum für humanberufliche Studien) liegt. Was es dort in der Nähe von W estbahnhof, ÖBH-Kaserne mit Radar- & Funk-Antennen und eigenen 4 Mobilfunk-Antennen auf dem Dach des CHS Villach zu berichten gibt, bestätigt genau diesen Sachverhalt und ist ebenfalls ein Überprüfungsfall für die Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei KriPo, dem endlich system-unabhängig auf den Grund zu gehen.  

 

Von einer um ihren Arbeitsplatz system-verängstigten und leidenden Lehrerin des CHS Villach nahm ich als Sachverständiger am 18.07.2015 bei einer Schwimmbekanntschaft zur Kenntnis, daß am CHS Villach mit 4 großen Mobilfunksendern auf dem Schuldach zwischen dem Villacher ÖBB-W est-Bahnhof und der österreichischen Bundesheerkaserne (ebenfalls voller Funk- & Radar-Sender) die letzten 5 Jahre c.a. 10 Lehrer an Krebs und weiteren tödlichen Krankheiten starben. Die Schuldirektion widersetzte sich dem Lehrerprotest und ignorierte die Gesundheitsgefahr für Lehrer und Schüler. Eine zivil-couragierte und verantwortungsbewußte Lehrerin, die das nachprüfte und nachgemessen hatte, wurde intern sofort an eine andere Schule versetzt, damit die offensichtlich kriegsverbrecherischen Sachverhalte nicht die weite Runde intern unter Kollegen machen.  

 

Die Krebserkrankungen betreffen Lungenkrebs, Schilddrüsenkrebs, Blutkrebs und Leukämie, weiterhin schwere Auto-Immun-Krankheiten, Nerven-Krankheiten bis zum Hirnschlag und Hirnblutungen. Besonders a u f f ä l l i g betroffen sind alle Lehrer, die im 3. Stock des Schulgebäudes direkt unter den Mobilfunksendern unterrichteten. Doch die Schulleitung verbietet den Schülern weder Handys noch das sinnlose, schulinterne W LAN, was nur als Vorwand zur Verschleierung der Tatbestände dient. Diese noch lebende Lehrerin leidet selber unter massiven und lebensbedrohlichen Gesundheits-Beschwerden, wie z.B. Tinnitus, Burn-out-Syndrom, Zirbeldrüsen-Überlastung, Herz- und Kreislauf-Beschwerden (EKG), bevorzugter Schlaflosigkeit zwischen 24:00 &2:00 nachts (EEG), nervliches Kribbeln und motorische Störungen und Krämpfe mit Sauerstoff und Atemmangel sowie Konzentrationsstörungen im Kopf (Ischemie).  

 

Die Ärzte wollen nichts herausgefunden haben, da sie sonst den Staat vor der Ärztekammer anzeigen müßten. Ich danke dieser Frau und Lehrerin für ihren Mut, die Wahrheit in diesem versagenden und rechtsbankrotten System ausgesprochen zu haben. Diese Lehrerin erzählte mir all das, damit diese nicht zu leugnenden Fakten einem sachverständigen Experten weitergeleitet werden, ohne selbst gefährlichen Systemübergriffen der beruflichen Diskriminierung und üblichen Benachteiligung (politische Erpressung am Arbeitsplatz) ausgeliefert und preisgegeben zu sein. Zumindest kann das einmal die KriPo unauffällig und unabhängig für die Staatsanwaltschaft prüfen.  

 

Infrastruktur-Analyse: 

 

In Föderlach bei Wernberg befinden sich Richtung Osten vom Haus von Frau Cornelia Müller in c.a. 500 bis 1000m Entfernung 2 Mobilfunkmasten am ÖBB-Bahnhof Föderlach und auf dessen Bahnhofsanhöhe. Richtung Osten zu Klagenfurt steht auch bekanntlich der Pyramidenkogel-Funkturm. Nach Westen liegt im Blickfeld vom Haus der Dobratsch bei Vilach, auf dem sich der Dobratsch-Funkturm befindet. Richtung Süden befindet sich in direkter Luft-Linie c.a. 1000m über die Drau Sankt Niklas mit dem Kirchtum und ein wenig weiter ein Mobilfunkmastam Autobahnabzweig und Autobahntunnel direkt in Strahlungsrichtung zum Haus von Frau Cornelia Müller. So wie schon viele Kirchtürme versteckt Mobilfunksender beherbergen, stellt sich auch in Föderlach die Zusatzfrage, ob auch Nachbarn in und an ihren Häusern und Dächern Mikrowellen-Sender betreiben oder HF-Stabantennen für Amateurfunk oder andere Funkbetriebe aktiv sein könnten?

 

In Fürnitz bei Finkenstein befinden sich Richtung Norden vom Wohnhaus von Herrn Manfred A.Walder (2.Stock Dachetage) in 300 bis 500 Meter Entfernung 3 Mobilfunksender, einer Nord-Ost am Bahnhof, einer Nord am Ortsrand und einer Nord-West im Ort. Nach Westen öffnet sich der Blick zum Dobratsch, auf dem der Dobratsch-Funkturm steht. Richtung Süd-West von der Südseite der Wohnung öffnet sich der Direktblick zum Dreiländereck mit seitlicher Funkanlage.  

 

Ungewöhnliche und ungeklärte Vorkommnisse im Umfeld:

 

Ein weiterer Hinweis und Verdacht seitens Frau Cornelia Müller können Beobachtungen & Korrelationen zu einer Folge von Ereignissen sein, wo am 15.Mai.2015 in der Nachbarschaft auf demDach eine Stabantenne mit schwarz-grauem Belag montiert wurde, am selben Tag am Nachmittag in Föderlach ein regionaler Stromausfall auftrat und Frau Cornelia Müller zuvor infolge Übelkeit, Bauchstechen, Kopfschmerzen und Migräne mit dem KELAG-Stördienst telefonierte.

 

Am Folgetag wurde die Stabantenne bereits am Vormittag abgebaut. Am 18.Mai.2015 kam ein KELAG-LKW, offiziell und scheinbar mit Schotter beladen...   

 

Am 1.Juni.2015 teilte bezüglich des 15.Mai.2015 ein KELAG-Mitarbeiter Frau Cornelia Müller verwundert mit, das der gesamte Akt ungewöhnlicherweise gesperrt sei. 

 

Stunden später rief ein weiterer Kollege zurück und beeilte sich damit, ein Baum sei auf einen Strommast gefallen, obwohl nirgends im Ort am 15.Mai.2015 ein gestürzter Baum ersichtlich war und sogar schönes Wetter statt Sturm & Unwetter herrschte. In dieser Zeit begann auch die Intensiv-Bestrahlung von Frau Cornelia Müller.

 

 

Realisierungs-Analyse für Mikrowellen-Waffen-Terror:

 

Nun stellt sich die sachverständige Frage, wie könnten diese in den Wohnungen von Frau Cornelia Müller (Bundesheer) und Herrn Manfred A.W alder (Grenzschutz und Finanzamt) gemessenen atypischen Bestrahlungs-Angriffe psychotronischer Übergriffe in lebensgefährlichster Bestrahlungs-Intensität und mit mord-gefährlichem Vorbehalt der Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei erklärt werden. Schließlich sind gemessene Bestrahlungsintensitäten im Innenraumbereich einer Wohnung (für c.a. 30 Minuten mit spektral ersichtlichen psychotronischen Vorprogrammen und einer Herunterschaltung) im integralen Summenwert bei 145000 μW/m² und 100000 μW/m² für Frau Cornelia Müller in Föderlach/Wernberg und bei 300000 μW/m² für Herrn Manfred A.Walder in Fürnitz/Finkenstein über den üblichen nachweislichen spektralen Mobilfunk-Grundbetrieb und die gewöhnliche Psychotronik hinausgehend wohl kaum mehr in ihrer regelmäßigen Wiederholung normal?!  

 

Weitere Strahlenquellen in beiden Haushalten wie Handy, WLAN, Internet, Schnurlostelefon, Computer, Mikrowellen u.s.w. waren ausgeschaltet b.z.w. nicht vorhanden. Dr.Gerd Oberfeld in Salzburg hat das Krankheitspotential ab einem Vorsorge-Summenwert für Innenbereiche bei 1 μW/m² und für Schlafbereiche bei 0.1 μW/m² definiert. 

 

Auch die Bau-Biologie spricht für Schlaf- & Wohn-Bereiche von 0.1 bis 5 μW /m² von einer schwachen Anomalie, von 5 bis 100 μW/m² von einer starken Anomalie und über 100 μW/m² von einer extremen Anomalie. Was wirbei Frau Cornelia Müller und Herrn A.W alder gemessen haben, erfüllt bereits den Tatbestand einer lebensfeindlichen, lebensgefährlichen und tödlichen Anomalie mit Tötungs- und Mord-Vorbehalt abhängig von spektraler Signal-Konfiguration, Bandbreite, Strahlungs-Intensität und Einwirkungs-Dosis!

 

Nach dem Herunterschalten des Strahlenwaffen-Angriffs lagen die EMV-Spektren wie üblich im Norm- und Soll-Zustand des immer ähnlichen und gleichen Grundbetriebes für Mobilfunk-Sender!

 

Erklärbare und nachvollziehbare Möglichkeiten der Realisierung von psychotronischer Radar- und Mikrowellen-Bestrahlung gegen Menschen u nd die Bevölkerung sind:

 

1.) Das Aufdrehen der Psychotronik-Aufschaltung auf Mobilfunksendernim flächendeckenden Umfeld ohne Rücksicht auf Kollateralschäden. In Wernberg nach Osten befinden sich am ÖBB-Bahnhof Föderlach 2 und in Sankt Niklas nach Süden weitere Mobilfunksender, genauso in Fürnitz bei Finkenstein befinden sich Richtung Norden 3 Mobilfunksender zwischen 300 bis 1000m Entfernung sowie Richtung Süd-West auf dem Dreiländereck!

 

2.) Richtfunk-Antennen von Polizei, Militär u.s.w. Auch der Pyramidenkogel-Sende- und Funkturm Richtung Osten bei Klagenfurt und der Dobratsch-Sende- und Funkturm Richtung Westen bei Villach wären diesbezüglich zu prüfen.

 

3.) Generell können 2 Mobilfunksender b.z.w. ein Mobilfunksender in Verbindung mit dem Dobratsch- und Pyramidenkogel-Funk- und Sendeturm auch Interferometer für Elekromagnetische Holograpie z.B. so ähnlich wie ein Whittaker-Ziolkowski-Interferometer bilden, wo im Interferenz-Hologramm die EM-Felder stark erhöht sind.

 

4.) Mehrere Mobilfunksender können auch waffentechnisch im Netzwerk zu einem interferenzfähigen Mikrowellen- und Radar-Richtstrahl einer EM-Waffe geschaltet werden.

 

5.) Auch das militärische Radar und polizeiliche Mobilfunk-System können holographisch überlagert und elektromagnetisch interferiert werden. Das selektive Bestrahlung und Interferenz möglich ist, beweisen Wetter- und Erdbeben-Waffen, wo der Nachweis des Vorliegens einer solchen Interferenz infolge eines Hagel-Schlossen-Schlages in Villach am 08.07.2015 mit über 200 Millionen Euro Schaden zwischen 18 bis 22.00 Uhr durch beiliegende internationale Euro-Radar-Satelliten-Aufnahmen nachgewiesen werden kann. Ähnlichen Sachverhalten folgt auch der Hagel-Schlossen-Schlag im Stadtzentrum Klagenfurt am 23.06.2014.

 

6.) Auch elektromagnetische Ionosphären-Manipulations-Programme in Verbindung mit der Schumannwelle könnten über Satelliten-Waffen mit Bündelungseigenschaften denkbar sein, wären wegen Entfernung und Aufwand sowie bezüglich internationaler NATO-Kontroll-Hoheit eher unwahrsch einlich. Genauso auch sonstige Satellitenprogramme.   

 

7.) Mobile Radar- und Mikrowellen-Kanonen-Fahrzeuge in kilometerweiter Entfernung mit Tracker (GPS-Suche- und Anpeil-Funktion). Mobile Mikrowellen-Magnetrons. Hierzu können auch mobile Mikrowellen-Kanonen für mobiles Observierungspersonal in anderer Einsatzform zählen.    

 

8.) Versteckte und ortsfeste Mikrowellen-Magnetrons in Nachbarhäusern oder Infrastrukturen der Nachbarschaft oder von Privat-Firmen/Behörden..

 

9.) Versteckte Antennen&Richtstrahler-Systeme in Häusern, Dachstühlen, Schuppen u.s.w.    

 

10.) Unscheinbare Stabantennen, Richtfunk- & Amateurfunk-Anlagen im Umfeld. Zur Tätereingrenzung sollte man beachten, daß das Radarsystem des Österreichischen Bundesheeres der Goldhaube unter NATO- und SHAEF-Kontrolle steht. Bis auf mobile oder autarke E-Waffen und Teilradar-Systeme oder Funk-Radar-Funktionen kann das Bundesheer und Abwehramt so einen psychotronisch-koordinierten, systematischen und flächendeckenden Terror nicht ohne DCAF-Kontrolle realisieren. Um zu verstehen, wo die Psychotronik genau angesiedelt ist, muß die bisher strengstens geheime Waffenfunktion des polizeilich-kontrollierten und zivil-fingierten Mobilfunk-Sender-Netzes angesprochen werden. 

 

11.) In Verbindung mit der Aufdeckung der Polizeiwaffen-Psychotronik flog international auch die gesamte Waffenfunktion des Mobilfunksender-Netzes als elektro-magnetische Multi-Funktions-Gefechts-Waffe einer “Schwarzen Haubitze“ einer heimlichen und zivil-getarnten “Goldhaube 2“ auf:

 

1.) als Super-Radar;  

2.) als Super-Störsender;  

3.) als Energie-Pumpschirm für energetische Waffen;  

4.) als Psychotronische Massenmord-Waffe;  

5.) als Interferometer-System für EM-Holographie;  

6.) als Wetterwaffe (und auch Erdbebenwaffe); und

7.) als Sperrwaffe für Offensive & Defensive einer elektromagnetischen Sperrwand, Schutzglocke oder Luftraumsperre an Goldhaube, NATO, SHAEF, DCAF u.v.m. vorbei. Dieses multi-funktionale System untersteht polizei-para-militärisch dem Innen-Ministerium. Die Täterschaft für die Psychotronik liegt somit über die Infrastruktur-Kontrolle & Verantwortungsbereich eindeutig beim Innen-Ministerium und jener technischen Bundespolizei unter der COBRA, deren Aufgabenbereich vor W iener Bundespolizei-EDV-Verwaltung und Fernmeldereferat die Sicherheit und Terrorismus-“Abwehr“ im polizei-kontrollierten Radar- & Funknetz ist.

 

Die Psychotronik wird bundes-polizeilich durch die Anti-Terror-Polizei und COBRA des Staatsschutzes (Verfassungsschutz vor dem Kontrollgremien-Paragraphen des Bundesverfassungsschutz- oder Staatsschutz-Gesetzes) betrieben, weil die Übergriffe nachweislich in deren Verantwortungsbereich stattfinden oder beauftragt werden, aber sich im Umkehrprinzip auch die Frage stellen ließe, wenn Nein, ob denn die Anti-Terror-Polizei völlig unfähig wäre, die Innere Sicherheit der Menschen zu garantieren oder in Komplizenschaft zu den privaten Tätern und Betreibern ständen?  

 

Die Psychotronik schaltet alle zivilen und polizeikontrollierten Radar,- Mobilfunk- und E-W affen-Potentiale gleich und zusammen.

 

 

Zum staatsgeheimen Psychotronik-Team gehören:

 

1.) Insider-Kreise der technischen Bundespolizei und COBRA zur Terrorismus-Abwehr,

2.) das polizei-behördlich-privat gemischte Fernmeldereferat,

3.) die polizeiliche, behördliche & private Funküberwachung,

4.) die Telekom als Infrastrukturträger des Transfer-Abkommens im nationalen und internationalen Rahmen,

5.) private Konzern-Geheimdienste,

6.) Teile der Sicherheitspolizei und observierenden Geheimdienste /KriPo,

7.) Teile des Abwehramtes und

8.) die Innere Sicherheit (Lobbyisten, Privatpersonen,Mafia, Nazis, Terroristen aller politischen Coleur, ISIS, Geheimdienste, Schwarze Logen, Templer, u.v.m.) im Abbild der NATO-Geheimarmee Gladio, Ikarus-Sekte und Bilderberger!

 

Der Staat ist von vielen undemokratischen und faschistischen Fraktionen durchsetzt, die staatsfeindlich und verfassungsfeindlich Verfassung sowie UNO-Charta der Menschen- und Völkerrechte brechen. Hinweise und Beweise für die allumfassende faschistische Staatsinfizierung aller wiederbetätigten politischen Coleur sind:

 

1.)   das 12 Fachbuch der Holocaust-Opfer: “Die Nazi-Wurzeln derBrüsseler EU“;

2.)  das Fachbuch: “Politische Ponerologie“ staatlicher Polit-Medizin;

3.)  der NSU-Verfassungs- schutz-Skandal Stay Behind Gladio der BRD,  

4.) der ÖVP-Nazi-Kellerskandal der BRÖ,  

5.) die SS-Ulrichsberg-Gedenkstätte für die Europäische SS zu Klagenfurt;  

6.) die Verherrlichung des Stände- und Austrofaschisten E.Dollfuß als Heldenkanzler in Nationalrat und Sankt Pöltener Prandtauer Kirche,  

7.) die bundes-politische Unterstützung der Nazi-Revolution in der Ukraine unter SS, Haken- und Balkenkreuz des Euro-Maidan,  

8.) die europäische Finanzierung auch der Wiener Regierung des internationalen Terrorismus unter COBRA-Schutz (s.Zeitungsartikel der Kronenzeitung vom 31.07.2014),  

9.) Rüstung und Ausbildung von Al Qaida/ISIS durch die BRÖ (Programm des Kaisers Dschihad),  

10.) der Staatsempfang Con-Chita-N mit SS, HH/HI auf weißem Kleid unter COBRA-Schutz analog der Bilderberger-Konferenz,  

11.) Erdogans “Integrations“-Auftritt der “Enkel Kara Mustafas“,  

12.) NaZi/Nazi-Symbole in BRD-BRÖ-Ausweisen und 5-Euroschein;  

13.) ein Hakenkreuz-Puzzle am Hintereingang der Fernmeldebehörde Klagenfurt (analog 5-Euroschein & BRD-Aus-weis),  

14.) praktizierte NS- und Austro-Faschismus-Gesetze,  

15.) Psychotronik als neuem KZ-Vernichtungsprogramm eines EM-Holocaustes, 

16.) staats- und verfassungs-geschützter weltweiter, kriegerischer, neo-kolonialer und imperialistisch-wieder-betätigter Sklaverei- und Raubtier-Kapitalismus,  

17.) inoffizielle Polizei-Arbeitsverbote,  

18.) die Umwandlung von Teilen der Bundespolizei auf Polizei-SS-Armee-Stärke,  

19.) die Ermächtigung am 08.Mai.2015 gegen einen UN-Weltfriedensvertrag und die SHAEF-Gesetze und  

20.) Nazi-Kodierungen von SS, HH, HI und Sieg Heil im Polizei-Abzeichen der Anti-Terror-Einheit COBRA des Verfassungsschutzes (NS- Verbotsgesetz), im Abzeichen der Schwarzen Heeres-Cobra Stabsbataillion 7 und sogar der GSG-9 der BRD. Es ließen sich noch unendlich viele weitere Beispiele aufzählen, was sich derzeit auf innen-ministerieller& justiz-ministerieller Weisungsebene im Staate unterdrückt vor Augen von Justiz und Polizei abspielt. Und wir wollen in Verbindung mit der Psychotronik nicht das Transfer-Abkommen und den Telekom-Lobbyisten-Republik-Skandal unter Beteiligung der Großloge Wien & Politik vergessen, der Politik, Staat und Wirtschaft in einem korrupten & kriegsverbrecherischen Sumpf & Korporatismus der Verschmelzung von W irtschaft, Staat&Politik führte, den Benito Mussolini einst Faschismus nannte. Einen besonderen Tiefpunkt stellt die direkte Analogie der Mikrowellen-induzierten bio-chemischen Psychotronik im Blut mit Giftgas-Reaktionen im Direkt-Bezug zu Holocaust und Zyklon-B-Gaskammern dar... 

 

 

Therapie und Heilung: 

 

Ein Umzug kann nötig sein. Selbst wenn Ärzte wie bei vielen Bestrahlungs-Opfern nichts herausfinden, nichts feststellen dürfen oder Krebs festgestellt würde, bliebe zu hinterfragen, ob eine Krebs-Chemo- und Strahlen-Therapie wirklich sinnvoll ist, wo doch erst Psychotronik wie eine Chemo- und Strahlen-Therapie Frau Cornelia Müller krank machte. An dieser Stelle sei auf internationale bahnbrechende phyto-therapeutischen Krebs-Heilungs-Erfolge der Dr.Rath-Health-Foundation in den Niederlanden hingewiesen...

 

Besonders Hanftee mit Omega-Fettsäuren und Cannaboiden in Vorstufe zum Anti-Krebs-Vitamin B17 (auch Hopfen-Produkte) und anti-oxidative naturheilkundliche Energie-Therapien wären Frau Cornelia Müller zu empfehlen, z.B. eine anti-oxidative Schwarze Petrolatum-Thermo-Mineral-Wasser-Therapie mit Erdöl-Formations-Wasser in Slowenien (Moravske Toplice), eine anti-oxidative Eisensäuerling,- Chloryphyll- und Phyto-Therapie, um Haut, Blut und Organe zu sanieren.  Eine Fastenkur zur bio-elektronischen materiellen Milieu-Bereinigung wäre erwägenswert...  

 

Resüme und Erkenntnis:

 

Die Gesamtfaktenlage zeigt deutlich einen psychotronischen Angriff mit Vorbehalt einer tödlichen Absicht oder mörderischen Option eines mißbräuchlichen und fingierten Waffentest-Entwicklungs-Programmes an system-kritischen Opfer-Personen auf...  

 

 

Induzierte Toxikologische Blutreaktionen der Mobilfunk-Psychotronik:

 

Dr.Mengeles neue Psychotronische EM-Gaskammer! Angriffsziel Hydrogencarbonatpuffer und Stickstoff des Blutes: 

 

NaHCO3+ H20 ↔H2CO3+ NaOH

H2CO3+ N2→Mikrowellen →HNO3+ HCN(Blausäure, Zyklon-B)

H2CO3+ N2+ H2O →Mikrowellen →NH3+ HNO3+ CO (Kohlenmonoxid)

HCl + O/O2→Mikrowellen →HClO/HClO2(Chlorsäuren)

H2CO3+ 2 NaCl →Mikrowellen →2 NaOH + COCl2(Phosgen)

N2→Mikrowellen →2 N (Stickstoffradikale, Elektro,- Strahlen- & Photo-Chemie)

H2O →Mikrowellen →OH-+ HO+(Hydroxyl-Radikale)

NaCl + H2O →Mikrowellen →NaOH +HClO (Chlorsäure & Natriumhypochlorid)

 

Und wie all das auf das Blut, rote Blutkörperchen und Hämoglobin (Leukämie, innere Zell-Erstickung & Sauerstoffarmut) wirkt, wissen wir seit dem Holocaust. Den Rest der Symptome hat die Bau-Biologie Maes in Salzburg auf über 70 Seiten zusammengefaßt - "Zitate-Sammlung Mobilfunk-Sender". Siehe Vorsorgewerte zu Mobilfunkbestrahlung des Landes Salzburg seitens Dr.Gerd Oberfeld...Und so weiter ohne Ende...