Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Menschenversuche mit Morgellons PDF Drucken E-Mail

  

Menschenversuche mit Morgellons in Europa 

 

Morgellons ist ein Radiosignal das auf 2.6 GHz ausgesandt wird 

23. April 2013

http://giftfrei.wordpress.com/2013/04/23/morgellons-ist-ein-radiosignal-das-auf-2-6-ghz-ausgesandt-wird/#comment-1598 

Morgellons ist ein Radiosignal das auf 2.6 GHz ausgesandt wird. Morgellons aktiv, wir züchten Würmer. Dies ist eine Radiosequenz die auf den gängigen UHF und Mobilfunk ausgestrahlt wird. Erschreckend ist, dass dieses Radiosignal die Unterhauterkrankung Morgellons ausbrechen lassen kann. Die Psychopathen des Militärs träumen schon lange davon elektromagnetische Krankheitserreger wie Borrelien zum Erwecken zu bringen. Dazu wurde von dem Schweizer Pharmaunternehmen Frequenzlisten erstellt, die jeweils die gängigen Erreger unter elektromagnetischen Einfluss zum Erwecken bringt.  

Die Erweckung von Borrelien wird bei 4 Hz durchgeführt. Die Morgellons Aktiv Radiosignale sind auf dem AM und Langwellenband gut zu hören. Das FLORAKO RADAR SYSTEM WIRD DAZU VERWENDET. Das Signal wird auf den 2.7 GHz Band in einer Pulsweiten-Modulation ausgestrahlt. 

Es gibt Versuche, Menschen auf die Art zu töten oder lahmzulegen. Morgellons Krankheit ist ein der elektromagnetisch zugeordneten Krankheiten, die künstlich gezüchtet werden. Dies ist ein Krieg gegen die Allgemeinheit und die Gemeinheit, dass dieses Morgellons Aktiv Signal über die Rundfunk und Handyenze ausgesendet wird, erzeugt bei den Betroffenen enormen Schaden. Die Morgellons - Aktiv - Signale sind sehr gut mit Langwellenempfänger zu hören und werden langsam mit 3 oder 4 Hz ausgestrahlt. Das Projekt dient dazu Menschen lahmzulegen. Die Frequenzen im GHz Bereich wurden mit Menschenexperimente im Jahr 2010 in der Schweiz erfolgreich durchgeführt, wobei die Betroffenen in Betonwerken „entsorgt“ wurden.  

Das Pattern im 3GHz Radiobereich hat einen Einfluss und die RNS (Ribonukleinsäure) und erzeugt DNA Schaden, im Zusammenhang mit Barium das fleißig ausgesprüht wird, kann eine effizientere Bepatterung der Unterhaut durchgeführt werden. Die teils grausamen Menschenexperimente in der Schweiz dienen für den Umsatz der Großpharmakonzerne.  

Die Morgellons aktiv Sequenzen sind entlang von Natelnetzen um GHz Bereich aufnehmbar. Dies verstößt gegen Völkerrecht und gegen Menschenrecht, die Strahlenschutz wird hier noch die nächsten 7 Jahre zuschauen bis die Grausamkeit ausgekotzt wurde. 

 

Erklärung:

Borrelien (Borrelia spec.) sind eine Gruppe relativ großer, schraubenförmiger, gram-negativer Bakterien aus der Gruppe der Spirochäten. Benannt wurden sie nach Amédée Borrel, einem bekannten Bakteriologen aus Straßburg.

Das FLORAKO Radarsystem dient zur Luftverteidigung. Es besteht aus einem Luftraumüberwachungsradar in Halbleitertechnik, einem Sekundärradar und Subsystemen zur Simulation. Das FLORAKO liefert 3D-Zielinformationen in Echtzeit, korreliert mit Sekundärradar-Daten, über einen großen Erfassungsraum. Das FLORAKO arbeitet mit einer sich ständig mit 15 Umdrehungen pro Minute drehenden Phased-Array-Antenne. Das FLORAKO ist eine für Schweizer Anforderungen veränderte Version der Radarsysteme Master-A und Master-M der Firma Thales.

 

Morgellons, Chemtrails, Krebs, Erfahrungsbericht

 http://www.youtube.com/watch?v=ZTbSVDfIPXM&feature=youtu.be&app=desktop