Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Kriegsführung durch Mikrowellenbestrahlung PDF Drucken E-Mail

 

Das machen Deutsche in deutschem Auftrag!

An den Verbrechen mit Mikrowellen-Überwachungstechnik und Mikrowellen-Waffen in Deutschland sind KEINE Amerikaner beteiligt. Das machen Deutsche in deutschem Auftrag! - Die USA haben damit aktiv nichts zu tun, wissen darüber durch eigene Aufklärung und durch Informierung deutscher Opfer aber Gott sei Dank Alles! Dies wird noch einen großen Beitrag zu weltweiten Aufklärung über menschenverachtende Verbrechen, KZ-ähnliche High Tech-Versuche und Folterungen durch Deutsche in Deutschland führen. Die Täter und ihr Netzwerk werden nicht damit durchkommen! Aufklärung über Überwachungstechniken, besonders deren Tarnung an Gebäuden, wie sie der breiten Öffentlichkeit noch nicht bekannt waren: Der aktuelle Spiegel und der Link zeigen auf, was versteckte und getarnte Antennensysteme usw. können. Hier wird vieles bestätigt, was wir schon lange aufgezeigt haben. Zahlreiche Parallelen zum illegalen deutschen Konzern-Geheimprojekt im "idyllischen" 90562 Kalchreuth (bei Erlangen / Nürnberg) werden (nicht nur für Fachleute) deutlich. Hinweis für Nicht-Experten: Antennen zum Empfangen bzw. Abfangen von Mikrowellen lassen sich auch zum Abstrahlen von Mikrowellen verwenden. Dies machen die Amerikaner in Deutschland jedoch nicht, das ist Spezialgebiet der deutschen Mikrowellenwaffen-Kriminellen. Insbesondere verdeckte heimtückische Angriffe im normalen Wohnumfeld. Eilmeldung: Den neuen Spiegel Nr. 44/ 28.10.13 Titelthema: Das Nest, S. 20-26 kaufen. Und das hier schon mal lesen: [www.spiegel.de]

"...Ein Vorteil von Dielektrika ist, dass man sie aus vielen unterschiedlichen Rohstoffen herstellen kann. Beispielsweise eignet sich Polyethylen dafür ebenso gut wie bestimmte Keramiken. So lassen sich Werkstoffe unterschiedlicher Beschaffenheit verwenden, die sich gut in die jeweilige Umgebung einfügen, entsprechend einfärben, formen und tarnen lassen. Einem unbedarften Beobachter wird kaum auffallen, dass es sich bei manchen Fassadenabdeckungen um solche Tarnkappen handelt, hinter denen Abhörantennen verborgen sein können." Im Spiegelartikel ist nicht nur das, von bestimmten deutschen Kreisen im Überwachungs- und Verbrechenskontext, nicht gern gesehene Tabu-Wort "Mikrowellen" (S. 23) und "microwave" (S. 26. Abbildung) zu lesen, sondern auch über "Signalanalyse" elektromagnetischer Strahlung, "Lokalisierung des Zielobjekts", "schwere Abhörtechnik hinter falschen Fassaden" bzw. "concealed collection systems" (S. 26, Abbildung) und dass sich die USA für "hochentwickelte Waffensysteme" in Deutschland interessieren usw. Selber lesen!

 

Erlangen, 29.10.2013

 Dr. Munzert  

 

In einem Interview eröffnet der ehemalige britische Militär- Geheimdienstagent, Barrie Trower, erschreckende Fakten zu militärischer Mikrowellenkriegsführung. Diese „perfekten“ Waffen ermöglichen ein unsichtbares, lautloses, geruchloses und gezieltes „aus dem Weg räumen“ von unliebsamen Zeitgenossen und/oder ganze Völkermorde.

Einige Auszüge: Friedliche USA-kritische Demonstranten, die von einer amerikanischen Basis mit Mikrowellen bestrahlt wurden, wiesen eine erhöhte Rate von Depressionen, Persönlichkeitsveränderungen und Krebstumoren auf. Je nach Pulsfrequenz der Strahlung neigten sie sogar zu Selbstmord! 

Polizeioffiziere berichten über ihre Persönlichkeitsveränderungen und die große Aggressivitätszunahme unter Polizisten gegenüber der Bevölkerung, im Zusammenhang mit dem neuen Kommunikationsfunksystem TETRA. Von britischen „Special Forces“, die einsatzgebunden ein ähnliches Kommunikationssystem tragen, wurde bekannt, dass Männer eigene Frauen und Kinder verprügelten, z.T. mit Todesfolgen. Verschiedene Arten von implantierten RFID-Chips werden entweder zur Ortung einer Person oder zur Steuerung von Personen eingesetzt. 

„Inaktive“ Viren- und Bakterienkombinationen können auf den Boden eines Landstrichs heimlich eingeschleppt und mittels HAARP Technologie überkontinental wieder zum Leben erweckt werden. So können praktisch über Nacht Seuchen ausgelöst und ganze Nationen ausgelöscht werden. Auch die flächendeckende Kommunikation via Handy entstammt den Forschungen des Militärs und sei Verursacher epidemisch ansteigender Krebstumore, Leukämiehäufungen usw. Allein China verzeichne einen 3.000 %igen (!) Anstieg von Drüsenkrebs, aber auch die Zahl der Augen- und Gehirntumore steigt. Trower ist überzeugt: Die Mikrowellenkriegsführung sei ein weltweiter Genozid, der mehr Tote fordert als der weltweite Terror über alle Zeiten zusammengenommen! 

1) durch ein integriertes chem. Präparat, das durch gezielte Bestrahlung freigesetzt wird und Drüsen im Gehirn stimuliert. Sogar das Erzeugen von real wahrnehmbaren Stimmen ist damit möglich! 

2) High Frequency Active Auroral Research Program  

Das komplette Interview wurde ins Deutsche übersetzt und sollte nicht verpasst werden. Zu finden unter: www.youtube.com/watch?feature=playerdetailpage&v=Cu02jJyNEVA  

 

Gefährliche US-Technologien 

„Wäre es erstaunlich, wenn die USA eine Technologie entwickelt hätten, die Krebs verursacht? 

Dass niemand etwas darüber weiß und wir das erst in 50 Jahren entdecken?“, so Hugo Chávez (Venezuelas ehemaliger Staatspräsident) in S&G 22/13. Weiter heißt es: „Sollte dies keine Mutmaßung, sondern Realität sein, darf es allerdings keine 50 Jahre mehr dauern, bis die Wahrheit darüber ans Licht kommt.“ Und die Wahrheit lässt nicht Jahre auf sich warten, wie nebenstehender Artikel beweist. Dies hat einzig damit zu tun, dass ernüchterte mutige Menschen aufstehen, nicht wegschauen, den Kampf nicht anderen überlassen. 

Lasst uns GEMEINSAM die Aufklärungsarbeit beschleunigen, es rettet Leben und verändert die Welt. Immer mehr dürfte ans Licht kommen, woher die unglaublich rasenden Entwicklungen auf allen Sektoren unseres Daseins plötzlich kamen. Da stehen insgeheim selbsterkorene Eliten in Verbindung zu höheren Wesenheiten. Doch dürfen die das überhaupt? Hat hier nicht die Weltgemeinschaft als Ganzes ein Vetorecht?

Die Völker müssen dazu gebracht werden, dass sie diese verbotenen Eliten von ihren selbst erstellten Thronen reißen – solange wir überhaupt noch dazu in der Lage sind!  Sonst dürfte es bald sehr hart für uns alle werden. Aufklärung ist der erste Schritt in die richtige Richtung.  

 

Der Einsatz von Mikrowellenwaffen

Zielpersonen zum Test werden nicht wahllos ausgesucht. Jeder von uns hat eine Situation, eigene Reaktionen, Reaktionen von anderen, wo das Ganze seinen Anfang genommen hat. In der Regel ist das Öffentlichkeitsarbeit, Auftritte bei der Polizei, Erfahrungen mit der Polizei, Umgang mit Nachbarn, Verwandten, Bekannten, Ärzten, eigene Äußerungen usw. 

Der Einsatz von Mikrowellenwaffen erfolgt meistens etwas später. Je nachdem mit wem es der Einzelne oder die Familie zu tun hat, fängt das Ganze mit Personen-, Wohnraumüberwachungen und Überwachungen des Umfeldes an. Dann wird gezielt das Umfeld mit einbezogen, um sämtliche Kontakte zu zerstören und eine gesellschaftliche Ausgliederung zu erreichen.  

Die Wissenschaft, Lobby, SEK´s (technischer Einsatz), Geheimdienste, Sicherheitsdienste, Psychologen profitieren natürlich von all diesen Testpersonen. Hier gilt: Was es nicht gibt, darf es auch nicht geben!   

Deshalb werden auch alle Betroffenen sehr schnell als Psychopathen eingestuft. Mit den psychologischen Befundberichten und den psychologischen Gutachten trägt jeder eine Persönlichkeitsakte mit sich herum, die er nicht mehr los wird. Deshalb generell vorher bei jedem Arzt äußern: Alle medizinischen Befundberichte und Gutachten sollen keine psychologischen Codes enthalten! 

 

Generell Verdacht auf Missbrauch durch die Psychologen, Psychiater, Ärzte hinweisen! 

Lothar Stern