Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Recherche PDF Drucken E-Mail

 

Projekte zur Geisteskontrolle: 

 

- Projekt Scanate

- Der Terminal Man

- Geisteskontrolle und das weiße Haus

- Projekt Styx

- Projekt Mindwreaker (Verstand-Zertrümmer)

- Projekt MK-Ultra


Unterprojekte:

- Unterprojekt 68
- MK Delta
- Mind-Bender
- MK Search
- Big City
- Operation Auferstehung (Resurrection)
- Operation Zauberbann (Spellbinder)
- Unterprojekt 142 + 94
- Operation Often (Oft)
- Die Schwitzelgebel-Maschine
- Lida (Elektro Sleep)
- Voice FM
- Microchip-Implantate
- Smart Dust
- Pawlows Versuch
- Drittes Reich
- Chatter & Bluebird (Artischocke)
- Monarch-Projekt (Caty O´Brian)


MK = Mind-Control
 

Forschungen gehen auf deutsche Experimente des dritten Reiches zurück und wurden von den Amerikanern fortgeführt (z.B. der CIA)

  MKULTRA

umfasste nach Angaben des damaligen CIA-Direktors Admiral Stansfield Turner 149 Unterprojekte, wovon mindestens 14 sicher Menschenversuche waren, weitere 6 Projekte Versuche an unwissenden Menschen sowie 19 Projekte eventuell mit Menschenversuchen. Erforscht wurden die Wirkungen von Drogen (vor allem LSD und Mescalin), Giften, Chemikalien, Hypnose, Psychotherapie, Elektroschocks, Gas, Krankheitserregern, Erntesabotage, künstliche Gehirnerschütterung, Operationen usw. Die Experimente liefen an 44 Universitäten, 12 Krankenhäusern, 3 Gefängnissen und 15 nicht näher bezeichneten „Forschungseinrichtungen“. Es ist erwiesen, dass zahlreiche Versuchspersonen bei den Experimenten schwerste körperliche und psychische Schäden bis hin zum Tod davontrugen. Die Praxis von Entführungen zu Versuchszwecken, zumindest für das MKULTRA-Projekt, bestätigte die CIA später selbst. Auch Fälle von Kindesmissbrach sind bekannt.

 

Beteiligung ehemaliger KZ-Ärzte

Im Rahmen des Projekts Paperclip setzten die USA zahlreiche deutsche Wissenschaftler ein, darunter auch ehemalige deutsche KZ-Ärzte, die erwiesenermaßen in großem Stil an den Experimenten mitwirkten. Sie durften ihre durch das Kriegsende unterbrochenen Menschenversuche im Rahmen von MKULTRA auch in Deutschland fortführen.

 

Mikrowelle Stimme Schädel“- US-Army-Akronym: V-2-K

Eines der führenden Unternehmen in Sachen Radio Frequency Identification (RFID) Chips ist "Applied Digital Solutions" in Florida, das den reiskorngroßen, durch Injektion implantierbaren "VeriChip" herstellt.

 

Chiphersteller „Verichip“: Raytheon Microelektronics Espana S.A.  

Investoren: NSA, CIA & Department of Defense (DOD) spezialisiert auf: Computer-/Kommunikations-/Satelliten-/High-Tech-Waffentechnologien, Future-Battle Technik & Zukunftskrieger gegründet von: Großvater von George W. Bush (ehem. US-Präsident & Mitglied der Skull & Bones und „MJ 12“)      

- Tim Rifat (Europas Experte für Remote Viewing, psychische Spionage u. PSI-Kriegsführung


- OTS (operativ technischer Sektor) – Herstellung spezieller Überwachungstechnik


- Infineon « Bio-Neurochip » kommuniziert mit lebendem Zellgewebe (Max-Planck Institut für Biochemie bei Müchen, Martinsried)


- Senat-Report „Verhaltens-Veränderung“ über Arbeiten an der ULCA (finanziert durch die CIA) zur Entwicklung von Geräten zur Aussendung von Mikrowellen


- „Smart-Device“ Biochip entwickelt von der Tochtergesellschaft von General Motors: Fa. Hughes Aircraft (USA)


- Implantat „Vigliance TM JD“, Hersteller: Fa. Lipa Matrix (Schweiz) .. wird seit 1994 an Menschen getestet..


- Entwicklungsstätte des Bio-Gehirn-Chips: Universität Bremen, Prof. für angewandte Informatik Dr Klaus Haefner


- „RMS“ Entfernungs-Überwachungssystem der NSA mit dem diese Sehen & Hören können was gechipte Menschen Sehen u. Hören


- SBKG = spharisch biologisches Überwachungs- und Kontrollgerät


- Wissenschaftsmagazin „Modern Times“ in ORF2 (Sendung vom 09.01.1998) -Bericht über reiskorngroße Bio-Chips die jedem Bundesbürger implantiert werden sollen !!

- Microchip in Glashülle (Max-Planck-Institut München, Hr./Fr. Fromherz)

- britischer Kybernikforscher Kevin Warwick (reiskorngroßer Chip zur Kommunikation von einem zentralen Nervensystem zum anderen)


- Zeitschrift „Wissenschaft ohne Grenzen Nr. 2/98“ – Bericht über Gehirn-Bio-Chip finanziert von der deutschen Bundesregierung (Bericht in Linkliste)


- Zeitschrift „Matrix 3000, Band 22 (Juli/Aug. 2004)“ – Strahlenfolter in Deutschland, Stasi-Profis im Dienst der CIA (Bericht in Linkliste)


- Gedankenlesemaschiene: Max-Planck-Institut für Neurowissenschaften (Leipzig)
 

- Concil of Foreign Relations – seine europäischen Tochtergesellschaften sind: 


- Deutsche Gesellschaft für auswärtige Politik (Bonn)


- Royal Institute of International Affäirs (London)


- LÌntstitute Francais des Relations Internationales (Paris)
 

 

Linkliste: 

 

 Secret-TV (41 Klicks): Internet-Sender vom Buchautor Jan van Helsing / Udo Holey

Mikrowellenterror.de (40 Klicks): Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen (Mind-Control) 

Kopp-Verlag (23 Klicks)

www.flanagan-neurophon.com (39 Klicks): Technologie auf der die Spionage-Chips basieren könnten!

www.fosar-bludorf.com (37 Klicks): Autoren des Buches: "Zaubergesang" - Frequenzen zur Wetter- u. Gedankenkontrolle !

Layinstitute.org (38 Klicks): Website enthält Forschungsmaterial über das im Buch "Bewusstseins-u. Gedankenkontrolle" von Nick Begich berichtet wird !

earthpulse.com (48 Klicks): Aktivistennetzwerk - Link aus dem Buch "Bewusstseins- u. Gedankenkontrolle" von Nick Begich

Forum (8 Klicks): Forum gegen organisiertes Stalking und alles Drumherum (Mind-Control etc.)

Franken-Bücher (14 Klicks): sehr große Auswahl, führen Bücher die man selten findet (z.B. die Isais-Dokumentenreihe)

Amadeus Verlag (4 Klicks): Verlag von Jan van Helsing

Freier Falke Verlag (7 Klicks)

Bohmeier Verlag (3 Klicks): Fachverlag Magie & Okkultismus

Edition Roter Drache (3 Klicks): Fachverlag für okkulte Literatur

Egmont-Verlag (3 Klicks)

Rudolf Steiner Verlag (3 Klicks): Geisteswissenschaften von Rudolf Steiner

Koha-Verlag (3 Klicks): spirituelle Literatur